Bestes Radvergnügen

Naturparke

in Deutschland
Als Naturpark bezeichnet man ein Gebiet, das die entsprechende Kulturlandschaft schützt und erhält und dabei natürlich Rücksicht auf die Tierwelt nimmt. Gleichzeitig möchte man mit einem Naturpark die Besucher erfreuen, ihnen die außergewöhnlichen Regionen näherbringen und dazu einladen, sich zu entspannen und vom Alltagsstress Abstand zu nehmen. Mehr als 100 Naturparke mit mehr als 10 Millionen Hektar bereichern Deutschland und bedecken damit knapp 30 Prozent des Landes. Um das Verständnis für die Vielfalt der Natur zu fördern und gleichzeitig die Nähe zu ihr zu unterstützen, wurden unzählige Radwege angelegt. Sie ermöglichen Familien, Individualisten und Genussradlern gleichermaßen, die Umgebung zu erkunden und sich an der Natur und ihren abwechslungsreichen Panoramen zu erfreuen.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Deutschland und seine Naturparke

Die deutschen Bundesländer locken von Norden nach Süden, von Osten nach Westen mit den schönsten Naturparken. So hat man einerseits die süße Qual der Wahl, wenn es um die Urlaubsdestination geht. Andererseits kann man sich fast sicher sein, dass man sich immer in der Nähe einer dieser schönen Kulturlandschaften befindet, die man dann mit dem Drahtesel erkunden kann. So bietet beispielsweise der Naturpark Schlei an der Ostsee Impressionen von Hügelland und Küste. In Mecklenburg-Vorpommern locken Urstromtäler, Seenlandschaften, Moore und Wälder, etwa die „Heiligen Hallen“ (Buchenwälder) im Naturpark Feldberger Seenlandschaft. Nordrhein-Westfalen durchziehen die Naturparke des Bergischen Landes, des Sauerland-Rothaargebirges, der Vulkaneifel und des Hohen Venn sowie die Kulturlandschaften des Rheinlandes. Richtung Süden sind es Spessart, Rhön, Schwarzwald und Frankenwald, Pfälzerwald und schließlich der Nordrand der Alpen, die für schönste Natur-Highlights sorgen.

Radwege in deutschen Naturparken

Wer die Wunderwelt von Baden-Württemberg entdecken möchte, könnte sich für den „Kinzigtal-Radweg“ entscheiden und einmal quer durch den Schwarzwald radeln, oder den etwa 67 Kilometer langen „Seenradweg Hochschwarzwald“ wählen. Auch der Naturpark Rheinland bietet eine große Vielfalt an Radtour-Möglichkeiten, etwa mit dem „Erft-Radweg“ (125 Km) oder der 300 Kilometer langen „Drei-Flüsse-Tour“ entlang Rhein, Erft und Ahr. Gleich 56 Radwege durchziehen den Naturpark Lüneburger Heide als Radfernwege, Tagestouren oder Rundrouten. – Lassen Sie sich vom Kaleidoskop der Radwege durch die Naturparke in Deutschland überraschen!

Naturparke

Additional Info
Additional Info
Größter Naturpark in Deutschland ist der
"Naturpark Südschwarz­wald"

Kontakt

Bodensee Tourismus GmbH
Hafenstraße 6
78462 Konstanz

Telefon + 49 (0) 7531 909490

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bodensee.eu

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de