Radfahren in der

Sächsischen Schweiz

Mitten durch die Sächsische Schweiz verläuft die Elbe. Und entlang dieses Flusses lässt es sich herrlich radeln

Im Osten von Sachsen liegt das Elbsandsteingebirge, welches durch die besonderen Felsformationen die man hier findet auch als Sächsische Schweiz bezeichnet wird. Die reizvolle Landschaft ist wie geschaffen für einen erholsamen Radurlaub. Und auch für kulturell interessierte Menschen ist eine Reise in diese Region durchaus empfehlenswert. Denn die Stadt Dresden, mit ihren beindruckenden historischen Bauten, ist nur einen Katzensprung entfernt vom Elbsandsteingebirge.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Radfahren entlang der Elbe

Mitten durch die Sächsische Schweiz verläuft die Elbe. Und entlang dieses Flusses lässt es sich herrlich radeln. Und hier hat man sogar die Möglichkeit, die Elbe an beiden Ufern entlang zu erkunden. An jeder Uferseite gibt es zahlreiche Radtouren, die teils entlang des Flusses verlaufen, teilweise aber auch durch recht anspruchsvolles Gelände führen. Insgesamt sind die Radwege links und rechts der Elbe sehr gut ausgeschildert. Die Routen verlaufen mehrheitlich über Forst- und Waldwege und über wenig befahrene Straßen in kleinen Orten.

Wer an Radtouren entlang der Elbe interessiert ist, der kann zum Beispiel auf der linken Seite der Elbe die 12 km lange Route von Schweizermühle nach Königsstein abfahren. Und wer einmal dort angekommen ist, der sollte auch unbedingt der oberhalb des Städtchens liegenden Festung Königstein einen Besuch abstatten.

Radfernwege und Radrundwege

Es gibt zwar nicht viele Radfernwege, die durch die Sächsische Schweiz verlaufen, jedoch kann man auf dem circa 500 km langen Radfernweg „Sächsische Mittelgebirge“ die einzigartigen Landschaften entlang der tschechischen Grenze erkunden. Und wenn man möchte, kann man an verschiedenen Stellen auch über die Grenze nach Tschechien fahren, um dort auf anderen Routen weiter zu radeln.

Wer seine Radtouren gerne dort beendet, wo er sie begonnen hat, für den sind Rundwege die beste Lösung. Und davon gibt es einige in der Region. So zum Beispiel den knapp 80 km langen Radrundweg „Sächsisch-Böhmische-Schweiz“ oder den etwa 32 km langen Rundweg „Rund um Sebnitz“.

Der östliche Teil Deutschlands bietet also hervorragende Bedingungen zum Radfahren. Die Routen sind aufgrund der landschaftlichen Beschaffenheit zwar oftmals recht anspruchsvoll, allerdings gibt es entlang der Strecken auch viele sehenswerte Orte, die zu einer Rast einladen.

Radfernwege in der Sächsischen Schweiz

Tolle Radfernwege (Tourenbeschreibung, Höhenprofil, GPS-Track, Unterkünfte) durchziehen die Sächsische Schweiz: Elbe-Radweg (D-Route 10)

Ferienorte

RADFERNWEGE

Additional Info
  • Bild Bild
  • Headline Elbe-Radweg (D-Route 10)
  • Start - Ziel Bad Schandau - Cuxhaven
  • Tourdaten 15 797,0 km 3.332 m
Additional Info

Kontakt

Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.
Bahnhofstr. 21
01796 Pirna

Telefon +49 (0) 3501 / 470147
Telefax +49 (0) 3501 / 470148

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.saechsische-schweiz.de

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de