Radfahren in der Region

Prignitz

Im Nordwesten des Bundeslandes Brandenburg befindet sich die Prignitz

Dieser Landstrich ist geprägt von flachem Kulturland, Heidelandschaften und Wäldern. In dem dünn besiedelten Gebiet gibt es lediglich ein paar Dörfer und ein paar Kleinstädte. Zu den idyllischen Kleinstädten gehören zum Beispiel Perleberg, Havelberg und Pritzwalk. Diese Städte sind zwar nicht groß, jedoch sind die historischen Stadtkerne wirklich sehenswert. Ohnehin ist die Region vor allem für Besucher interessant, die auf der Suche nach unberührter Natur und Ruhe sind. Die reizvollen Landschaften, die verträumten Dörfchen und die kleinen, aber durchaus lebendigen, Städte, erkundet man am besten mit dem Rad. Das gut ausgebaute Radwegenetz zeugt davon, dass das Radfahren hier einen besonders hohen Stellenwert genießt.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Radtouren durch die Prignitz

Tourismus ist ohne das Radfahren in der Prignitz kaum vorstellbar. Und das nicht nur, weil mit dem „Elberadweg“ einer der beliebtesten Radfernwege Deutschlands die Region kreuzt. Der Prignitzer Abschnitt des insgesamt 107 km langen Radweges ist ganze 90 km lang. Das Radfahren auf dieser Route bedeutet vor allem den Genuss einer der schönsten Flussradwege Deutschlands. Der Radweg führt durch das UNESCO Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ und zum „Storchendorf“ Rühstädt, wo etwa 40 Storchenpaare nisten.

Natürlich gibt es hier noch weiter Radfernwege, auf denen sich die Landschaft gut erfahren lässt. Dazu zählt beispielsweise der „Elbe-Müritz- Rundweg“. Auf diesem gut 410 km langen Rundkurs lässt sich die beeindruckende Schönheit der brandenburgischen Ferienregion besonders intensiv erleben.

Unterwegs auf Themenrouten

Auch in einem Radurlaub sollte es nicht ausschließlich darum gehen, dass man am Ende besonders viele Kilometer gefahren ist. Viel schöner ist es doch, wenn man in der Heimat auch davon berichten kann, was man auf seinen Radtouren alles erlebt und gesehen hat. Und genau dafür gibt es die Themenrouten. Diese meist nicht besonders langen Rundkurse steuern auf ihrem Streckenverlauf immer wieder thematisch passende Plätze oder Sehenswürdigkeiten an. So begegnen einem auf der rund 44 km langen „Schlosstour“ beispielsweise zahlreiche Schlösser, Kirchen und Burgen. Und auf der 39 km langen, familienfreundlichen „Pollotour“ dreht sich alles um die Bahn. Es geht unter anderem zur Prignitzer Kleinbahn „Pollo“ und zur Sommerrodelbahn Groß Woltersdorf. Nach so einem erlebnisreichen Radurlaub hat man dann in der Heimat garantiert etwas zu erzählen.

Radfernwege in der Region Prignitz

Interessante Radfernwege (Tourenbeschreibung, Höhenprofil, GPS-Track, Unterkünfte) durchziehen die Radregion Prignitz: Elbe-Radweg (D-Route 10) · Havel-Radweg

Ferienorte

RADFERNWEGE

Additional Info

Kontakt

Tourismusverband Prignitz e.V.
Großer Markt 4
19348 Perleberg

+49 (0) 3876 / 30 74 19 20
+49 (0) 3876 / 30 74 19 29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dieprignitz.de

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de