Radfahren in

Oberbayerns Städte

Foto: Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH

Ganz im Süden des Freistaates Bayern findet man Oberbayerns Städte

München, Rosenheim, Garmisch-Partenkirchen und Ingolstadt sind nur einige von ihnen. Die meisten dieser Städte sind beliebte Ferienziele für Urlauber aus ganz Deutschland. Wobei vor allem München und Garmisch-Partenkirchen auch bei internationalen Feriengästen überaus beliebt sind. Besondere Anziehungskraft üben dabei Orte wie das „Hofbräuhaus“ oder das Olympiastadion in München oder die Wintersportanlagen in Garmisch-Partenkirchen aus. Aber auch abseits der beliebten Hotspots die Städte Oberbayerns viel zu bieten. Dazu gehört natürlich die wunderbare Natur, die man besonders gut mit dem Rad erkunden kann.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Radfahren rund um Oberbayerns Städte

Der Süden Bayerns ist wie geschaffen für einen Radurlaub. Weißblauer Himmel, die Berge im Süden und die Donau im Norden bilden den passenden Rahmen für ausdehnte Radtouren. Aber auch rund um die zahlreichen Seen der Region lässt es sich herrlich radeln. Eine dieser Touren führt zum Beispiel um den Walchensee. Den See findet man unweit von Garmisch-Partenkirchen. Er ist umgeben von malerischen Dörfern und gibt den Blick frei auf die bayrischen Alpen. Die Tour ist etwas für echte Genießer, denn die Runde ist nur 26 km lang. An vielen Stellen des Sees gibt es zudem die Möglichkeit zu baden. Und so gibt es rund um die Städte Oberbayerns zahlreiche Möglichkeiten bei Seeumrundungen die einmaligen Landschaften der Region zu genießen.

Radfernwege in Oberbayern

Wer die Region Oberbayern in seinem Radurlaub etwas genauer kennenlernen möchte, der sollte sich einen der Radfernwege für seine Erkundungstouren aussuchen. Ein besonders schöner Radweg ist der gut 220 km lange „Via Bavarica Tyrolensis“. Von München aus führt der Radweg bis nach Tirol. Auf seinem Weg führt auch er vorbei an malerischen Seen, die zum Verweilen einladen. Des Weiteren findet man hier überall die für Oberbayern typische „Postkartenidylle“ mit beschaulichen Dörfern, charakteristischen Bauernhöfen und dem einzigartigen Gebirgspanorama vor.

Radfahren kann man übrigens auch sehr gut in den Städten. Als besonders fahrradfreundlich gilt beispielsweise die Stadt Rosenheim. Vom Stadtkern aus gibt es unter anderem die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Radtouren die Städte und Gemeinden im Umland zu erkunden. Denn hier treffen sich gleich mehrere Routen des bestens ausgebauten Radwegenetzes.

Radfernwege in Oberbayerns Städte

Radfernwege (Tourenbeschreibung, Höhenprofil, GPS-Track, Unterkünfte) durchziehen die Radregion Oberbayerns Städte: Donau-Radweg (D-Route 6)

Ferienorte

RADFERNWEGE

Kontakt

Tourismus Oberbayern München e.V.
Balanstraße 57
81541 München

Telefon +49 (0) 89 90778270
Telefax +49 (0) 89 90778271

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.oberbayern.de

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de