Radfahren an der

Mecklenburgischen Ostseeküste

Foto: VMO / D.Gohlke

Mecklenburgischen Ostseeküste: abwechslungsreich und voller Inspiration

Längst haben Genussradler die Mecklenburgische Ostseeküste für sich entdeckt, was natürlich auch wenig verwunderlich ist, wenn man sich diese bezaubernde Region einmal näher anschaut. Schon Großherzog Friedrich Franz I. erkannte 1793, dass das Baden in der Ostsee der Gesundheit sehr förderlich war. Um künftig die „Sommerfrische am Meer“ genießen zu können, gründete er das Seebad Heiligendamm, das somit das älteste Seebad Deutschlands ist.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Heute sind mondäne Badeorte, atemberaubende Alleen, romantische Häfen, prächtige Herrenhäuser und das maritime Flair der Gegend stimmungsvolle Begleiter auf den gut angelegten Radwegen entlang der Mecklenburgischen Ostseeküste, die sich über mehr als 250 Kilometern von Graal-Müritz bis Boltenhagen erstreckt. Wer also ein Fan von idyllischen Fischerdörfern, der imposanten Backsteingotik, der Bäderarchitektur und einer unvergleichlichen Landschaft ist, verbringt hier viele unvergessliche Momente fernab vom Alltag.

Ostseeküsten-Radweg (EV10) und Ostseeküstenroute (D-Route 2)

Zahlreiche gut angelegte und bestens ausgeschilderte Radwege bieten genügend Gründe für entspannte und erholsame Touren an der Mecklenburgischen Ostseeküste. Der Ostseeküsten-Radweg, der auch als EuroVelo-Route EV10 bekannt ist, führt als international bekannter Radfernweg über fast 8.000 Kilometer rund um die Ostsee. Wer nicht so viel Zeit hat, könnte auf einem Teil der Ostseeküstenroute (D-Route 2) die Mecklenburgische Ostseeküste buchstäblich erfahren, denn dieser Radweg verläuft von Flensburg bis nach Ahlbeck, ist sehr gut beschildert und vom ADFC ausgezeichnet worden.

Radrouten durch das maritime Paradies entlang der Ostsee

Radtourer, die gerne auf Themenpfaden unterwegs sind, finden auch an der Mecklenburgischen Ostseeküste ihre Favoriten. Die Tagestour „Museen rund um Ribnitz“ ist etwa 30 Kilometer lang, führt über den Boddenradwanderweg zum Fischerort Körkwitz und dem Freilichtmuseum mit seinen Scheunen, Katen und Windmühlen. Die Altstadt von Ribnitz liefert nicht nur zahlreiche Restaurants, in denen regionale Speisen den Gaumen erfreuen, sondern auch das Bernsteinmuseum, das Klarissenkloster aus der Zeit um 1323 sowie das Rostocker Tor aus dem 15. Jahrhundert. Etwas abseits der Küste führt der etwa 250 Kilometer lange „Herrenhaus-Rundweg“ zu den „Schmuckstücken im Grünen“: Herrschaftliche Landsitze liegen inmitten von Feldern, Wiesen und Waldstücken. Immer am Wasser entlang geht es dagegen beim „Fischland-Darß-Zingst-Rundweg“ (205 Kilometer / 4-Tages-Tour) sowie beim „Rügen-Rundweg“ (275 Kilometer / 5-Tages-Tour).

Radfernwege in der Radregion Mecklenburgische Ostseeküste

Tolle Radfernwege (Tourenbeschreibung, Höhenprofil, GPS-Track, Unterkünfte) an der Mecklenburgischen Ostseeküste: Oder-Neiße-Radweg (D-Route 12) · Ostseeküsten-Radweg (D-Route 2)


Anzeige

Ferienorte

RADFERNWEGE

Additional Info

Kontakt

Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V.
Uferstraße 2
18211 Ostseebad Nienhagen

Telefon + 49 (0) 38203 77610
Telefax + 49 (0) 38203 776120

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ostseeferien.de

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de