Radfahren im

Herzogtum Lauenburg

Willkommen im Radparadies – das Herzogtum Lauenburg stellt sich vor

Den Kreis Herzogtum Lauenburg zählt man zur Metropolregion Hamburg. Er hat eine Fläche von mehr als 1.200km² und gehört zu Schleswig-Holstein. Darüber hinaus ist er bekannt für sein ausgeprägtes Radwegenetz, das sich über mehr als 1.000 Kilometer durchs Land zieht, gut beschildert ist und den Radtourern drei interessante Radfernwege und 11 thematische Rundtouren bietet. Die Landschaft präsentiert sich abwechslungsreich mit Flüssen, Seen, Wäldern und Wiesen, und gut präparierte Radwege führen entlang schattiger Alleen und romantischer Dörfer. Insofern sollte man genügend Zeit einplanen, um auch abseits der Route die Gegend zu erkunden und sich von der Vielseitigkeit des Herzogtums Lauenburg immer wieder zu Abstechern und Zwischenstopps inspirieren zu lassen.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Entlang der Radrouten durch das Herzogtum Lauenburg

Naturfreunde wissen das Herzogtum zu schätzen, denn allein der Naturpark Lauenburgische Seen, der älteste Naturpark Schleswig-Holsteins, bildet eine Kulturlandschaft in der Nähe von Lübeck und Hamburg, die Ihresgleichen sucht. Tiefe Wälder, Brach- und Weideland sowie zahlreiche Seen sorgen für Abwechslung während der Radtour. Und auch das Biosphärenreservat Schaalsee liegt in der Radregion Herzogtum Lauenburg. Dieses mehr als 300km² große und von der UNESCO ausgezeichnete Gebiet ist die Heimat des „Baltischen Buchenwaldes“ sowie zahlreicher fragiler Ökosysteme, die Vögeln und vielen anderen Lebewesen einen geschützten Raum bieten. Das mit etwa 70km² größte zusammenhängende Waldgebiet, der Sachsenwald, befindet sich ebenfalls inmitten des Herzogtums Lauenburg und zählt zu den schönsten Naherholungsgebieten rund um Hamburg. Zahlreiche Rad- und Wanderwege durchziehen den Wald, so dass man z.B. entlang der Bille radeln und zur Gemeinde Witzhave gelangen könnte, die bereits 1248 erstmals urkundlich erwähnt wurde.

Radeln auf interessanten Routen

Sicherlich gehört die Alte Salzstraße zu den historischen Highlights im Herzogtum Lauenburg, denn diese Nord-Süd-Verbindung lässt sich bis in die frühgeschichtliche Zeit zurückverfolgen. Dabei handelte es sich um jene Straße, auf der die Händler das kostbare Salz transportierten und dabei die die Hansestadt Lübeck als Hauptumschlagplatz nutzten. Heute führt ein Radfernweg entlang dieser Route und lässt Geschichten aus alten Zeiten aufleben. Folgt man dagegen dem Elbe-Lübeck-Kanal, lernt man die Elbtalauen im Süden und die Mündung der Trave in die Lübecker Bucht im Norden kennen.

Radfernwege im Herzogtum Lauenburg

Tolle Radfernwege (Tourenbeschreibung, Höhenprofil, GPS-Track, Unterkünfte) durchziehen das Herzogtum Lauenburg: Elbe-Radweg (D-Route 10)

Ferienorte

RADFERNWEGE

Additional Info
  • Bild Bild
  • Headline Elbe-Radweg (D-Route 10)
  • Start - Ziel Bad Schandau - Cuxhaven
  • Tourdaten 15 797,0 km 3.332 m

Kontakt

Tourismuszentrum
Hauptstraße 150
23879 Mölln

Telefon +49 (0) 4542 / 856860
Telefax +49 (0) 4542 / 856865

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hlms.de

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2020, radkompass.de