Radfernwege im

Saarland

Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Der zauberhafte Charme der Saar-Lor-Lux-Region

Das von der Fläche her kleinste deutsche Bundesland ist das Saarland, allerdings haben es die 2.570km² wirklich in sich, denn allein die Lage im Südwesten verspricht viele Möglichkeiten, Waldgegenden zu erkunden, interessante Städte kennenzulernen und sich vom Charme der Saar-Lor-Lux-Region verzaubern zu lassen. Im Westen grenzt das Saarland nämlich an das Großherzogtum Luxemburg und im Süden an die Region Grand Est bzw. das Département Moselle. Zu den eindrucksvollen Landschaften des Saarlandes gehören das Saar-Nahe-Bergland und der Hunsrück mit dem Schwarzwälder Hochland. Weiter Richtung Südosten und Osten erstrecken sich die Vogesen und der Pfälzerwald. Radtourer, die ausgedehnte Waldregionen lieben, kommen im Saarland auf ihre Kosten, denn rund ein Drittel des Bundeslandes besteht aus Mischwäldern. Flüsse und Seen bilden weitere Akzente, die die großartigen Radtouren in einer der wärmsten deutschen Region kennzeichnen.

GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Radimpressionen rund um das Saarland

Es spielt nicht wirklich eine große Rolle, ob man als Familie mit dem Rad unterwegs ist oder als Mountainbiker, ob als Genussradler oder Tourenfan: Das Saarland bietet Radrouten für jeden Anspruch. Dazu zählen Tagestouren und Themenrouten, Rundwege und Radfernwege. Der „Saarland-Radweg“ ist als Rundweg konzipiert und leitet die Radtourer einmal rund um das Saarland. Auf ca. 345 Kilometern lernen sie das Weinanbaugebiet im Dreiländereck kennen, radeln durch den Schwarzwälder Hochwald, entdecken den Naturpark Saar-Hunsrück und lassen sich von der imposanten Saarschleife zum Verweilen und Staunen verführen. Der Radfernweg „Saar-Mosel-Main“ (auch bekannt als „D-Route 5“) verläuft von Westen nach Osten und startet im Dreiländereck. 17 Etappen zeichnen den insgesamt ca. 987 Kilometer langen Radfernweg aus, der das Saarland mit Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg verbindet.

Faszinierende Radrouten im Südwesten von Deutschland

Zwei weitere Radfernwege laden ein, das Saarland zu genießen: der „Nahe-Radweg“ und der „Mosel-Radweg“. Der „Nahe-Radweg“ hat eine Länge von insgesamt etwa 127 Kilometern und folgt der Nahe von der Quelle bis zur Mündung. Dabei verläuft er durch das Saarland, durch Rheinland-Pfalz und Hessen. Der etwa 240 Kilometer lange „Mosel-Radweg“ zieht sich durch das Saarland und durch Rheinland-Pfalz. Wer bei diesem Radvergnügen auch noch die Moselquelle sehen möchte, startet in den Vogesen. Ansonsten teilt man den in Deutschland verlaufenden Radweg in insgesamt fünf Tagesetappen auf und erfreut sich an der wunderbaren Flusslandschaft und an Städten wie Bernkastel-Kues, Trier und Zell.

RADFERNWEGE

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Unterkünfte für Aktivurlauber

Hier findest du Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Ferienwohnungen,
Ferienhäuser und Campingplätze für dein nächstes Abenteuer!

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de