Radfernwege in

Hamburg

Foto: www.mediaserver.hamburg.de / Andreas Vallbracht

Moderne Metropole, Flusslandschaften und viel Muße

Als Stadtstaat und Bundesland ist die „Freie und Hansestadt Hamburg“ bekannt. Historisch belegt ist sie als Freie Reichsstadt und Mitglied der Hanse. Sie ist – gemessen an ihren Einwohnern – die zweitgrößte Stadt Deutschlands und erstreckt sich auf einer Fläche von ca. 755km². Teile der Stadt wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet, und viele Sehenswürdigkeiten ziehen täglich Besucher aus aller Welt in die Hafenstadt. Die Elbe und ihre Nebenflüsse, Binnen- und Außenalster sowie die zahlreichen Kanäle und Fleeten sorgen für maritimes Flair, das durch zahlreiche Events noch unterstrichen wird. Gute Verkehrsverbindungen innerhalb der Stadt lassen das Sightseeing zum Vergnügen werden; entsprechende Radrouten verführen dazu, die Außenbezirke zu besuchen und sie näher kennenzulernen.

GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Radeln rund um die Metropolregion Hamburg

Zahlreiche Tagestouren, Themenrouten und Rundkurse machen Lust darauf, die Umgebung von Hamburg zu entdecken. So findet man beispielsweise die Alsterquelle in Henstedt-Rhen. Oder man macht Elmshorn oder das mittelalterliche Stade zum Tagesziel. Viel Grün, malerische Seen und wunderbare Landschaftsimpressionen begleiten die Radtourer auf ihrem Weg nach Norderstedt. Einen spannenden Ausflug bieten die Harburger Berge. Etwas weiter entfernt ist Büsum. Man könnte beispielsweise mit der Bahn nach Elmshorn fahren und von dort den Radweg nach Büsum an der Nordsee nehmen.

Die schönsten Radfernwege führen durch Hamburg

Dazu gehört natürlich der „Elbe-Radweg“, auch als „D-Route 10“ bekannt. Er hat eine Gesamtlänge von etwa 840 Kilometer und präsentiert natürlich auch das Hamburger Umland auf dem Silbertablett der Radmöglichkeiten. Der „Nordseeküsten-Radweg“, die „D-Route 1“, verläuft zwischen der niederländischen und der dänischen Grenze und skizziert eindrucksvoll die unterschiedlichen Impressionen des Wattenmeeres. Bei diesem Radfernweg handelt es sich einen Abschnitt jenes internationalen Radweges, der als „North Sea Cycle Route“ bekannt ist und auf etwa 6.000 Kilometern gleich sechs Staaten miteinander verbindet. Von Hamburg aus erreicht man auch den „Ilmenau-Radweg“, der die Lüneburger Heide präsentiert, durch die Heimat von Eisvogel und Fischotter führt und viele sehenswerte Bauwerke entlang der Strecke in petto hat. Der „Leine-Heide-Radweg“ stellt den Radtourern die Strecke zwischen Hamburg und Eichsfeld vor und leitet sie somit durch eine der schönsten Heidelandschaften Deutschlands. Die bekannte Pilgerroute („D-Route 7“), die Flensburg mit Aachen verbindet, führt ebenfalls durch Hamburg.

RADFERNWEGE

Additional Info

Unterkünfte für Aktivurlauber

Hier findest du Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Ferienwohnungen,
Ferienhäuser und Campingplätze für dein nächstes Abenteuer!

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de