Vennbahn Etappe 5

Vennbahn Etappe 5

Die Vennbahn Etappe 5

Ab St. Vith gibt es ein Wiedersehen mit einer frisch geteerten Wegstrecke. Ein kurzes Stück durch den Wald und unter die hoch aufragende Autobahnbrücke hindurch durchfährt man das beschauliche Neidingen. Wiederum sind zahlreiche Bachläufe und kleine Flüsschen ein ständiger Begleiter entlang der Strecke und sorgen für abwechslungsreiche Landschaftsbilder. Die erste Tunneldurchfahrt bei Lommersweiler stimmt auf das malerische Ourtal ein. In Richtung Hemmeres geht es ein weiteres Mal über die deutsch-belgische Grenze. Zurück auf belgischem Territorium erscheint nach einer Weile am Horizont die reizvoll gelegene Kapelle von Weweler, die hoch oben auf dem Reuländer Ouberg thront. Die Burgruine von Reuland markiert eindrucksvoll das Ende dieser Etappe.


Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
n/a km n/a n/a km/h n/a n/a m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
n/a m n/a m n/a m n/a m n/a m


Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de