Unstrut-Radweg Etappe 3

Von Bad Langensalza bis Sömmerda

Foto: Oliver Demian / www.unstrutradweg.de

Tourdaten

Länge
43,2
km
Aufstieg
167
m
Abstieg
203
m
Zeit
3,5
stunden
Schwierigkeit
mittel

Genussvolle Radwanderung auf dem Unstrut-Radweg

Rund 45 Kilometer lang ist die dritte Etappe auf dem Unstrut-Radweg, die von Bad Langensalza über Herbsleben und Henschleben nach Sömmerda und dabei geradewegs von Westen nach Osten führt. Radfahrer mit viel Lust auf Zwischenstopps und Abstecher werden sich freuen, denn Orte wie Bad Tennstedt liegen ganz in der Nähe der Radroute. Wer noch mehr Zeit mitbringt, könnte seine Reise verlängern und eine Übernachtung in Erfurt einplanen.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Interessante Begegnungen

Schon in Nägelstedt ist für historisch ambitionierte Radtourer der erste Stopp angesagt, denn mit dem im Jahr 1565 erbauten Schieferhof findet sich eine geradezu festungsartige Verteidigungsanlage. Heute begrüßt hier das Bauerntheater seine Gäste mit kurzweiligen Veranstaltungen. Verlässt man den Ort, radelt man weiter durch das malerische Tal der Unstrut und vorbei an ehemaligen Weinbergen. Die Gemeinde Herbsleben ist wie gemacht für einen etwas längeren Zwischenstopp, schließlich wurde sie schon im Jahr 780 als „Herefridesleiben“ urkundlich erwähnt. Der beschauliche Ort präsentiert bronzezeitliche Fundstücke, ein Heimatmuseum mit regionalen Exponaten und nicht zuletzt die Pfarrkirche St. Trinitatis, die als „Radfahrerkirche“ ausgewiesen ist. Wer gerne Spargel isst, legt seine Radtour in die Zeit zwischen Mai und Juni, denn Herbsleben zählt zu den wichtigsten Spargelzentren von Thüringen.

Von Straußfurt geht es auf dem Unstrut-Radweg nach Sömmerda

Bei Straußfurt durchfließt die Unstrut das Hochwasserrückhaltebecken, ein großartiges Ökosystem und bedeutendes Vogelrastgebiet zwischen Harz und Thüringer Wald. Wer den Ausblick über den See genießen möchte, nutzt die beschilderten Dammregionen, um auch Höckerschwäne, Haubentaucher, Enten und Co. in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Weiter geht es auf dem Unstrut-Radweg nach Werningshausen. Die Gemeinde liegt am Unstrut-Nebenfluss Gramme und ist seit der Jungsteinzeit als Siedlungsregion bekannt. Außergewöhnlich schöne Häuser zieren den Ort, und auch die Cux-Mühle ist einen Besuch wert. Durch das Naturschutzgebiet Unstrut-Aue erreichen die Radwanderer Sömmerda, das heutige Etappenziel auf dem Unstrut-Radweg. Die Kreisstadt, die etwa 20 Kilometer von Erfurt entfernt ist, überrascht mit mittelalterlicher Architektur, einer guterhaltenen Stadtmauer sowie einem wunderbaren Rosengarten am Haus des Johann Nikolaus von Dreyse, dem Vorreiter der Elektroindustrie. Regelmäßige Veranstaltungen in Sömmerda sorgen außerdem für einen überregionalen Bekanntheitsgrad, etwa mit dem Event „Sömmerda Rafting“ oder den Sömmerdaer Kulturtagen.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Bad Langensalza

Sondershäuser Straße
(N 51°7´6.8" | O 10°39´51.9")

ZIEL

Sömmerda

Marktplatz
(N 51°9´42.5" | O 11°6´56.2")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info
Additional Info

Anzeige

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de