Unstrut-Radweg Etappe 1

Von Unstrutquelle bis Mühlhausen

Foto: Oliver Demian / www.unstrutradweg.de

Tourdaten

Länge
25,3
km
Aufstieg
93
m
Abstieg
288
m
Zeit
2
stunden
Schwierigkeit
mittel

Auf dem Unstrut-Radweg nach Mühlhausen

Radfahrer, die der Unstrut von ihrer Quelle bis zur Mündung folgen, werden schon zu Anfang dazu verführt, mit der etwa 25 Kilometer langen ersten Etappe später zu beginnen, denn die Quelle der Unstrut liegt in malerischer Umgebung. Ein wahrlich idyllisches Plätzchen lädt dazu ein, sich hinzusetzen und dem munteren Plätschern zu lauschen, bevor man Richtung Dingelstädt fährt und die imposante Eisenbahnbrücke ins Blickfeld kommt; dieses Viadukt nutzte die bekannte Eichsfelder Kanonenbahn noch bis ins Jahr 1992. Imposant geht es weiter, denn in Dingelstädt befinden sich das Unstrut-Wehr sowie zahlreiche Fischteiche in der Nähe der Orgelmühle. Die Fahrt durch die Stadt führt am hübschen Rathaus vorbei und über den Radweg Richtung Silberhausen und Helmsdorf. Helmsdorf zählt übrigens zu den ältesten Orten im Eichsfeld; er wurde erstmals im Jahr 1162 erwähnt.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Naturschutz auf „Talniveau“

Kurz hinter Dachrieden liegt das Flachstal, das seit 1999 als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Es erstreckt sich über fast 200 Hektar und ist ein typisches Trockental. Unter Muschelkalk-Geröll finden sich manchmal interessante Fossilien; überregional bekannt ist das Flachstal allerdings für seine Enzian-Schillergrasrasen. Gebüsche von Liguster, Holunder und Schlehen sind hier ebenso weit verbreitet wie markante Kopfweiden oder Auenwaldgebiete und stehen genauso unter Naturschutz wie die Brutvögel oder seltene Falterarten, die hier ihren Lebensraum finden.

Das Tagesetappenziel Mühlhausen/ Thüringen

Die Unstrut fließt an Ammern vorbei und erreicht schließlich die Stadt Mühlhausen. Sie ist das Ziel der ersten Tagesetappe und verwöhnt die Radfahrer mit viel mittelalterlichem Flair. Elf Kirchen sind eine wahre Augenweide, darunter auch die zweitgrößte Kirche von Thüringen, die Marienkirche, sowie die gotische Hallenkirche Divi Blasii, in der um 1707 schon Johann Sebastian Bach als Organist tätig war. Radfahrer, die gerne in historischen Annalen stöbern, besichtigen das Rathaus, in dem das umfangreiche Reichsstädtische Archiv untergebracht ist und viele Exponate einen interessanten Einblick in die Stadtgeschichte bieten. Wer gerne Höhenluft schnuppert, steigt auf den Rabenturm. Teile der Stadtmauer sind noch begehbar und Mühlhausen demonstriert von hier aus eine interessante Mischung aus kleinen Gässchen, großartigen Bürgerhäusern und malerischen Fachwerkbauten. Vielleicht entdeckt man ja auch schon eines jener Restaurants, die die leckeren Spezialitäten der Thüringischen Küche anbieten.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Unstrutquelle

Hauptstraße
(N 51°18´58.1" | O 10°16´36.5")

ZIEL

Mühlhausen

In der Klinge
(N 51°12´41.3" | O 10°28´18.1")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info

Anzeige

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de