Uckermärkischer Radrundweg Etappe 3

Von Gramzow bis Angermünde

Foto: Lampe / Uckermark (tmu GmbH)

Tourdaten

Länge
77.2
km
Aufstieg
254
m
Abstieg
275
m
Zeit
5
stunden
Schwierigkeit
mittel

Facettenreiche Teilstrecke auf dem Uckermärkischen Radrundweg

Schaut man sich die Entfernung zwischen Gramzow und Angermünde an, könnte man die etwa 25 Kilometer lange Strecke schnell von Norden nach Süden hinter sich bringen. Doch nicht auf dem Uckermärkischen Radrundweg. Denn dieser erlaubt sich einen ausgedehnten Bogen über Schwedt an der Oder, um dann schwungvoll Richtung Südwesten nach Angermünde zu führen. Insofern startet die Reise früh am Morgen – vorbei am Zichower Wald-Weinberg nach Zichow und zum gleichnamigen Schloss. Vom ursprünglich mittelalterlichen Bauwerk steht heute noch der imposante Burgfried, erstmals 1527 erwähnt. Man geht davon aus, dass Mitte des 13. Jahrhunderts die Burg errichtet wurde. Interessant sind außerdem die Kirche, das bekannte Vorlaubenhaus und die Mühle. Durch den Blumberger Forst und vorbei an Kummerow erreichen die Radtourer die Oder an der polnischen Grenze; damit auch die Stadt Schwedt, die sich über Teile des Nationalparks Unteres Odertal erstreckt. Seit 2008 trägt sie deshalb als erste Stadt den Zusatz „Nationalparkstadt“. Gelegen zwischen Havel und Oder bietet sie ihren Besuchern viel Flair und eine elegante Atmosphäre. Historische und moderne Bauten gehen eine interessante Symbiose ein – betrachtet man etwa den Ermelerspeicher oder das Theater UBS. „Kunst am Bau“ und „Kunst im Innenraum“ sind weitere interessante Themen, die Schwedt/ Oder ausmachen. Mosaiken, Tür- und Giebelmotive wurden von Künstlern genauso liebevoll und engagiert gestaltet wie Gobelins und Wandbilder in zahlreichen Gebäuden. Brunnen, Stelen und Reliefs zieren des Weiteren das Stadtbild.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Von Schwedt an der Oder nach Angermünde

Entlang der Oder und durch den Nationalpark führt der Uckermärkische Radrundweg an Schöneberg vorbei und nach Angermünde, dem Tagesetappenziel. Die Brandenburgische Kleinstadt befindet sich etwa 80 Kilometer nordöstlich von Berlin, erstreckt sich zwischen Schorfheide und Oder und grenzt im Süden an den Landkreis Barnim. Im Süden und Westen gehört Angermünde zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, das von der UNESCO teilweise als Weltnaturerbe ausgezeichnet wurde. Das Stadtgebiet von Angermünde scheint von Seen geradezu gesprenkelt zu sein – eine wunderbare Gegend, um die Seele baumeln zu lassen und den Abstand vom Alltag zu genießen. Die großen und kleinen Dörfer, die zu Angermünde gehören bieten mit eindrucksvollen Vorlaubenhäusern, Kirchen, Burgruinen und Denkmälern zahlreiche Gründe, etwas länger zu verweilen.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Gramzow

Kirchstraße
(N 53°12´43.7" | O 14°0´17.8")

ZIEL

Angermünde

Unterstadtstraße 9
(N 53°0´55.5" | O 13°59´59.3")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de