Römer-Lippe-Route Etappe 3

Von Lippstadt bis Hamm

Foto: Stadt Haltern am See

Tourdaten

Länge
55.1
km
Aufstieg
145
m
Abstieg
156
m
Zeit
4,5
stunden
Schwierigkeit
mittel

Mensch und Natur im Einklang auf der Römer-Lippe-Route

Die dritte Tagesetappe verbindet auf etwa 45 Kilometern Lippstadt mit Hamm, und auch heute hat man viele Möglichkeiten, eindrucksvolle Schleifen zu fahren. Ausgangspunkt ist Lippstadt, die größte Stadt des Soester Kreises und aufgeteilt in zahlreiche Stadtteile. Dazu gehört etwa Bad Waldliesborn, dem aufgrund seines Heilbades wohl bekanntesten Stadtteil. Schon lange vor der Stadtgründung – vermutlich im neunten oder zehnten Jahrhundert – ließen sich Kaufleute und Händler hier nieder, und noch heute zählt das Nicolaiviertel als bedeutendes Zeugnis dieser Zeit.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Die Römer-Lippe-Route verführt zum „Abschweifen“

Unmittelbar hinter Lippstadt erwartet die Radtourer bereits die erste Möglichkeit, eine erste Schleife zu fahren, denn die Lippeaue ist ein bedeutender Naturraum für bedrohte Tierarten. Zahlreiche Informationstafeln und zwei Beobachtungstürme ermöglichen außergewöhnliche Einblicke in das zauberhafte Auenland. Spektakulär wird es heute, sobald die Wasserschlösser Hovestadt und Assen ins Blickfeld gleiten. Ersteres liegt nördlich von Soest und etwa 15 Kilometer westlich von Lippstadt. Ursprünglich handelte es sich bei Schloss Hovestadt um einen Rittersitz, den man zu einer Burg ausbaute. Heute schmücken stilvolle Elemente aus Lippe-Renaissance und Barock das wunderbare Ensemble, das erstmals 1152 als Rittersitz erwähnt wurde. Die Parkanlage wurde bereits im 18. Jahrhundert im französischen Stil angelegt und um 1990 liebevoll rekonstruiert. Das Wasserschloss Assen stammt aus dem 11. Jahrhundert und zeigt sich ebenfalls im Stil der Lippe-Renaissance. Es liegt in Lippborg und stellt heute eine prächtige Kulisse für ein Internat dar.

„Schleifen gefällig – oder doch lieber direkt nach Hamm?“

Nun können die Radtourer entscheiden, ob sie dem Verlauf der Lippe folgen oder über das „Stockumer Holz“ und den „Uentroper Wald“ im Norden oder den „Ahsewiesen“ im Süden nach Hamm fahren. Dabei handelt es sich jeweils um stimmungsvolle Naturräume, die viel Ruhe und beschauliches Radfahren versprechen. So verführerisch die Natur auch ist, Hamm zeigt sich ebenfalls von seiner interessantesten Seite, denn die kreisfreie Stadt liegt bereits am Rande des Ruhrgebietes und zählt fast schon zur Metropolregion Rhein-Ruhr. Hamm wurde im Jahr 1226 gegründet, und viele historische Sehenswürdigkeiten führen dazu, dass Besucher gerne etwas länger in der Stadt verweilen, um sich großartige Bauwerke anzuschauen und ihren Geschichten aus alten Zeiten nachzuspüren.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Lippstadt

Cappeltor 1
(N 51°40´37.6" | O 8°20´30.9")

ZIEL

Lippstadt

Werner-Figgen Weg
(N 51°41´2.2" | O 7°53´1.5")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info
Additional Info
Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de