Nahe-Radweg Etappe 4

Von Kirn bis Bad Sobernheim

Tourdaten

Länge
16.1
km
Aufstieg
142
m
Abstieg
187
m
Zeit
1
stunden
Schwierigkeit
mittel

Von Kirn nach Hochstetten-Dhaun

Am Bahnhof zeigt das Naheradweg-Schild nach rechts. Die leicht ansteigende Radweg führt bis zum Ortsende von Kirn. Dort wechseln Sie auf den links verlaufenden Radweg, der nach Hochstetten-Dhaun führt.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Von Hochstetten-Dhaun nach Hochstädten

Sie bleiben im Ort auf dem Radweg, bis die Beschilderung nach rechts weist - links geht es zum Schloss Dhaun - überqueren an der Ampelanlage den Fußgängerüberweg und biegen an der Kirche links ab. Den gepflasteren Weg folgen Sie bis zur Straße, biegen dort rechts und nach überqueren der Eisenbahnbrücke, links ab. Es geht ziemlich steil bergab. Sie fahren durch das Industriegebiet von Hochstetten-Dhaun und erreichen kurz darauf Hochstädten.

Von Hochstädten nach Merxheim

Sie überqueren die Nahebrücke und fahren bis zur Ortsdurchfahrtsstraße, biegen dort links ab und erreichen das Ortsende von Hochstädten. Hier beginnt der asphaltierte Radweg und verläuft erst gerade auf freiem Feld und dann sehr idyllisch zwischen Nahe und Wald. Es handelt sich um einen Anglerlehrpfad, wie man an den auf der rechten Seite aufgestellten Schautafeln erkennen kann. Nachdem Sie die Straße erreicht haben - links geht es nach Martinstein und zum Bahnhof - halten Sie sich rechts und fahren auf dem Radweg weiter. Nach ca. 400 m weist die Beschilderung nach links. Vorsicht beim überqueren der Straße!! Der Radweg führt bis unmittelbar an die Nahe, im weiteren Verlauf entfernt er sich und Sie erreichen Merxheim.

Von Merxheim nach Meddersheim

Hier endet der Radweg und führt auf einer leicht ansteigenden Straße durch ein ruhiges Wohngebiet. An der Vorfahrtsstraße biegen Sie links ab, fahren auf der Straße weiter bis zum Ortsende und wechseln dort auf den rechts verlaufenden asphaltierten Radweg. Es geht leicht bergauf . Links sehen Sie Monzingen - und nachdem Sie die Steigung genommen haben - rechts das Kurhaus Menschel. Der Radweg führt nun bergab uns Sie erreichen Meddersheim.

Von Meddersheim nach Bad Sobernheim (Ziel)

Sie fahren auf der Straße weiter bis zur Ampelanlage und der Vorfahrtsstraße. Hier weist die Beschilderung nach links und nach ca. 200 m nach rechts auf einen gepflasterten Radweg, der leicht bergab führt. Am Ortsende wird der Radweg asphaltiert und führt direkt auf die links neben Ihnen laufende Landstraße. Nachdem Sie die Nahebrücke überquert haben, führt der Radweg rechts ab. Sie kommen an einer Pferdekoppel vorbei und erreichen die ersten Wiesen und Schrebergärten. Sie radeln direkt am Hahnenbach entlang, kommen zur Mühle - eine Bank lädt zum Verweilen ein - und sehen kurz darauf die ersten Häuser von Bad Sobernheim. Über eine kleine und ziemlich enge Brücke kommen Sie in das Wohngebiet, halten sich rechts und stoßen direkt auf die Nahebrücke. Nachdem Sie die Nahebrücke unterquert haben stoßen Sie direkt auf den Radlertreff "Am Nohfels", dem Ziel der 4. Etappe.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Kirn

Bahnhofstraße 16
(N 49°47´9.7" | O 7°27´52.0")

ZIEL

Bad Sobernheim

Hömigweg 1
(N 49°46´43.9" | O 7°39´31.6")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2020, radkompass.de