Liebliches Taubertal – Der Klassiker Etappe 2

Von Weikersheim bis Tauberbischofsheim

Foto: Peter Frischmuth / argus

Tourdaten

Länge
34.4
km
Aufstieg
278
m
Abstieg
332
m
Zeit
2,5
stunden
Schwierigkeit
mittel

Rechts und links der Tauber

Radtourer, die der Spur vieler sehenswerter Ortschaften folgen möchten, wechseln immer wieder die Uferseite der Tauber. Zwischen Weikersheim und Tauberbischofsheim reihen sich nämlich Museen, sakrale Bauten, hochherrschaftliche Häuser und vieles mehr wie kostbare Perlen aneinander. Wer sich mehr Zeit für Weikersheim nehmen möchte, schlendert über den idyllischen Marktplatz zum Tauberländer Dorfmuseum, stattet dem Karlsberg mit dem Planetenweg einen Besuch ab oder besichtigt Schloss Weikersheim, das als schönstes Schloss der Herren von Hohenlohe gilt. Die großartige Parkanlage gehört zu den ersten fränkischen Barockgärten.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Kleine und große Highlights

Weinliebhaber folgen dem Taubertalradweg aus gutem Grund, denn auch an diesem Tag warten idyllische Winzerorte. Im erstmals 1054 erwähnten Markelsheim, dem Sitz der Weingärtnergenossenschaft, vermittelt ein Weinlehrpfad Interessantes und Wissenswertes. Etwa 3 Kilometer weiter präsentiert sich Igersheim inmitten von Landschafts- und Naturschutzgebieten an der Württemberger Weinstraße. Neben der Pfarrkirche und dem Rathaus zählt die Burgruine Neuhaus zu den sehenswerten Highlights. Anschließend erreichen die Radfahrer auf dem Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ das erstmals 1058 erwähnte Bad Mergentheim. Mittelalterliches Ambiente und Bauten wie das Alte Rathaus, die Zwillingshäuser oder das Deutschordensschloss laden zum Verweilen ein. Wer kurz einmal die Seele baumeln lassen möchte, besucht den Bade- und Wellnesspark Solymar, bevor die Radtour Richtung Norden weiterverläuft.

Zwischen Lauda-Königshofen und Tauberbischofsheim

Im Ortsteil Beckstein bei Lauda-Königshofen steht Schloss Sachsenflur, das man liebevoll das „Schlösschen“ nennt. Die ehemalige Tiefburg stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde ca. 300 Jahre später zum Schloss umgebaut. Im Ortsteil Königshofen erwartet die Radwanderer Sehenswertes wie der Zehntgoten (um 1200) und das Hohe Haus. Lauda ist bekannt für die Marienkirche und das Heimatmuseum. Und auch für den Ortsteil Gerlachsheim sollte man sich etwas Zeit nehmen. Die Lage an der Grünbach-Mündung in die Tauber sowie die Barockbrücke sorgen für idyllische Impressionen – ebenso das ehemalige Kloster mit seiner Parkanlage, die früher als Klostergarten diente. Tauberbischofsheim markiert schließlich den Etappenendpunkt und lädt die Radtourer ein, auf historischen Pfaden zu wandeln, das kurmainzische Schloss zu bewundern oder sich in Restaurants und Gasthöfen die fränkischen Spezialitäten bei einem Glas Wein aus der Region schmecken zu lassen.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Weikersheim

Hauptstraße 56
(N 49°28´57.6" | O 9°54´1.2")

ZIEL

Tauberbischofsheim

Marktplatz
(N 49°37´23.5" | O 9°39´45.9")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de