Klosterrouten-Radweg Etappe 3

Von Kälberbronn bis Alpirsbach

Foto: Stadt-Information Alpirsbach

Tourdaten

Länge
34,9
km
Aufstieg
621
m
Abstieg
893
m
Zeit
2
stunden
Schwierigkeit
mittel

Der Klosterroutenradweg führt heute von Kälberbronn nach Alpirsbach

Dabei legt man eine Strecke von etwa 36 Kilometern zurück und entdeckt den bezaubernden Nordschwarzwald in seiner ganzen Pracht. Einige Höhenmeter werden heute bei dieser Etappe überwunden, aber die unglaublichen Panoramen entschädigen für jede Mühe. Zum Schluss wartet das imposante Kloster Alpirsbach auf die Genussradler und beeindruckt mit jahrhundertealten Bauwerken voller Geschichten und Traditionen.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Phantastische Ausblicke, kleine Dörfer und urtümliche Atmosphäre

Der erste Aufstieg führt auf ca. 735m ü.N.N. Richtung Frickenhütte: Hier tritt man schon gut in die Pedale, kann sich aber anschließend beim Ausblick auf die faszinierende Landschaft wieder erholen. Dann geht es unmittelbar wieder hinab nach Grüntal und Frutenhof, zwei Gemeinden von Freudenstadt, die in einem wunderschönen Tal liegen, das vom Grüntaler Viadukt überspannt wird. Bergauf führt die Klosterroute nach Freudenstadt, einem beliebten Kneippkur- und Urlaubsort mit historischem Stadtkern, gemütlichen Gasthäusern und vielen großen und kleinen Geschäften, in denen man stöbern und das eine oder andere Mitbringsel erhaschen kann. Parallel zum Kinzigtal-Radwanderweg führt die Klosterroute weiter bergan auf die Friedrichshöhe.

Bergab auf dem Klosterrouten-Radweg nach Alpirsbach

Nun geht es auf der letzten Teilstrecke des Klosterrouten-Radweges meist komfortabel bergab, so dass man beim Radeln gemütlich die unglaubliche Landschaft und die immer wieder traumhaften Aus- und Weitblicke genießen kann. Durch traumhafte Waldlandschaften kommt man nach Ehlenbogen, jener kleinen Gemeinde, die gerade in den heißen Sommermonaten mit einem wunderschönen Waldschwimmbad lockt und auch ansonsten sehr idyllisch liegt. Von hier sind es nur noch etwa 5 Kilometer bis Alpirsbach, dem Endpunkt der Klosterroute. Allerdings wartet eine atemberaubende Klosteranlage auf die Radwanderer sowie weitere historische Bauwerke, zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen und Konzerte. Doch sicherlich gehört Kloster Alpirsbach zu den herausragenden Highlights des Ortes und nicht nur optisch. Das vor mehr als 900 Jahren aus rotem Sandstein erbaute Benediktinerkloster liegt im malerischen Kinzigtal und bietet einen herrlich ruhigen Kontrast zum betriebsamen Städtchen. Klare Linien, monumentale Ausmaße und die Strenge der romanischen Bauweise charakterisieren ein architektonisches Meisterwerk, das sicherlich seinesgleichen sucht. Informative Führungen lassen die historischen Hintergründe lebendig werden und stimmungsvolle Konzerte im spätgotischen Kreuzgang verzaubern jene, die ein Faible für ausdrucksstarke Musik an ungewöhnlichen Orten haben.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Kälberbronn

Seidenbronnenstraße 2
(N 48°32´8.8" | O 8°29´31.5")

ZIEL

Alpirsbach

Ambrosius-Blarer-Platz 2
(N 48°20´46.7" | O 8°24´11.2")

DOWNLOADS

Unterkünfte

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de