Ilmenauradweg Etappe 2

Von Bad Bevensen bis Lüneburg

Foto: Lüneburger Heide GmbH

Tourdaten

Länge
28,2
km
Aufstieg
108
m
Abstieg
118
m
Zeit
2
stunden
Schwierigkeit
mittel

Sehenswerte Highlights auf dem Ilmenau-Radweg

Auf dem Ilmenau-Radweg geht es nun von Bad Bevensen nach Lüneburg. Die Strecke ist etwa 30 Kilometer lang und führt meist unmittelbar an der Ilmenau entlang, die in flottem Tempo daherfließt und Kanufahrer und andere Wasserenthusiasten begeistert. Wer am Vorabend eine entspannte Zeit im Thermalbad des Kurortes Bad Bevensen genossen hat, könnte heute vor der Weiterfahrt noch einen kleinen Rundgang durch den hübschen Ort unternehmen, dessen Besiedelung bis in die Bronzezeit nachzuvollziehen ist. Der Kurpark lädt mit Neptunbrunnen, der Sonnenfalle und den Fontänen zum Verweilen ein, während sich z.B. der Marktplatz mit schönen Fachwerkhäusern schmückt und die Fußgängerzone mit kleinen Geschäften und Cafés lockt.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Historische Schätze

Die Ilmenau gibt den Weg vor, so erreichen die Radtourer bald das Heidekloster Medingen, das zu den sechs „Lüneburger Klöstern“ gehört, die noch aus dem Mittelalter stammen. Das im Stil der Backsteingotik erbaute Damenstift wurde erstmals 1228 urkundlich erwähnt. Heute zeigt sich der schlossähnliche Konvent als kunsthistorische Stätte mit eindrucksvoller Sammlung, als Ort der Besinnung sowie als Treffpunkt jener Menschen, die Ruhe und Geborgenheit suchen oder sich an der Betrachtung großartiger Kunstschätze erfreuen möchten. Abwechslungsreich ist die Weiterfahrt durch Wälder, Wiesen und Felder Richtung Bienenbüttel. Hier liegt auch die um 950 erbaute St. Georgskirche Wichmannsburg. Sie ist mit einem gotischen Schnitzaltar ausgestattet, der um 1500 vermutlich von Lewin Storch errichtet wurde. Die Ilmenau fließt direkt durch die Gemeinde Bienenbüttel, von der man aufgrund archäologischer Funde ausgeht, dass sie bereits um 8000 v. Chr. besiedelt war. Urkundlich belegt ist dagegen die 1000jährige Historie von Bienenbüttel. Sehenswert ist hier auch der Skulpturenpfad, der im Rahmen der Aktion Kunstraum Ilmenau geschaffen wurde, um der Begeisterung für Kunst und Natur ganz besonderen Ausdruck zu verleihen.

Durch die Ilmenau-Niederung nach Lüneburg

Auf den letzten 15 Kilometer dieser Etappe durchquert man die zauberhafte Ilmenau-Niederung. Dabei handelt es sich um ein fast 400 Hektar großes Naturschutzgebiet, das durch die mäandernde Ilmenau geprägt wird und sich einerseits mit Buchen- und Eichenmischwäldern präsentiert. Andererseits lädt es ein, die Vögel zu beobachten, die Ruhe der Auenlandschaft zu genießen und die Seele baumeln zu lassen, bevor Lüneburg in Sicht kommt.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Bad Bevensen

Brückenstraße 8
(N 53°4´46.8" | O 10°34´56.1")

ZIEL

Lüneburg

Am Sande
(N 53°14´51.9" | O 10°24´40.8")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de