Hümmling-Route Etappe 2

Von Esterwegen bis Sögel

Foto: Emsland Touristik GmbH

Tourdaten

Länge
45,9
km
Aufstieg
152
m
Abstieg
149
m
Zeit
3
stunden
Schwierigkeit
mittel

In Esterwegen beginnt diese Tagesetappe der Hümmling-Route

Im Jahr 1223 wurde Esterwege im Rahmen einer Schenkung erwähnt, heute ist der Ort ein beliebtes Ziel für Besucher: Ausgedehnte Hochmoore sowie der Esterweger Busch umrahmen die Ortschaft, die mit historischen Bauten, Museen und Gedenkstätten viel Interessantes bietet. Naturliebhaber nutzen den Moor-Erlebnis-Pfad, um tiefe Einblicke in die Biologie, die Geschichte und die Kultur des Esterweger Moors zu erhalten. Radtourer, die sich vor der Weiterfahrt für einen Spaziergang durch den Ort entscheiden, treffen auf die im neugotischen Stil erbaute Johanneskirche und auf das Herrenhaus Gut Esterwegen, das im Jahr 1837 errichtet wurde.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Von Mooren und Dosen

Diese Tagesetappe führt am Nord- und Westrand des Hümmlings entlang Richtung Süden. Bevor die Radtourer das Tagesziel Sögel erreichen, passieren sie unter anderem Bockhorst, Surwold, Börger und Werpeloh. Als Teil des Vogelschutzgebietes Esterweger Dose ist das Naturschutzgebiet Leegmoor besonders beliebt bei Flora- und Fauna-Fans. Weitläufige Wasserflächen, Mooridylle und malerisches Wollgras bilden eine Traumkulisse für all jene, die den Alltag hinter sich lassen und sich beim Anblick der Natur von Hektik und Stress erholen möchten. Radtourer, die stattdessen einen kleinen Ausflug in die Welt des Adrenalin unternehmen wollen, nutzen das Erholungsgebiet Surwolds Wald für eine turbulente Fahrt auf der Sommerrodelbahn, stellen ihre Geschicklichkeit beim Klettern unter Beweis oder genießen den Sprung ins kühle Freibad-Nass. Familien, die mit ihren Kids die Hümmling-Route befahren, freuen sich über die Auszeit im Märchenwald oder auf dem Kinderspielplatz.

Prähistorische Akzente

Anschließend setzen die Radtourer ihre Fahrt Richtung Süden fort und erreichen zunächst die Gemeinde Börger, die erstmals 854 erwähnt wurde. Mehrere Großsteingräber, ein Findling und ein Opferstein sowie Megalithanlagen – etwa das „Steenhus von Börger“ – prägen das Ortsbild. Wenige Kilometer später erreichen sie den Ort Werpeloh. Eine besondere Attraktion ist das Batakhaus, das den Pfahlbauten des gleichnamigen Volksstamms auf Sumatra nachempfunden wurde und den Besuchern einen authentischen Einblick in die indonesische Lebensart ermöglicht. Neben zahlreichen weiteren Ganggräbern ist auch der von Pater Matthäus initiierte Steinkreis eine Sehenswürdigkeit, mit dem die Verbindung zwischen christlicher Denkweise und nordischen Religionen verdeutlicht wird. Sögel bildet schließlich das Ziel dieser Tagesetappe.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Esterwegen

Hauptstraße
(N 52°59´44.7" | O 7°37´41.6")

ZIEL

Sögel

Clemens-August-Straße 33
(N 52°50´26.8" | O 7°31´25.2")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de