Hümmling-Route Etappe 1

Von Werlte bis Esterwegen

Foto: Emsland Touristik GmbH

Tourdaten

Länge
52,8
km
Aufstieg
120
m
Abstieg
122
m
Zeit
3,5
stunden
Schwierigkeit
mittel

Die dreitägige Radtour auf der Hümmling-Route startet in Werlte

... an den östlichen Ausläufern des Hümmlings. Schon während der Jungsteinzeit siedelten die Menschen in der Region. Zu den Zeitzeugen zählt das Ganggrab „De Hoogen Stener“, das mit fast 30 Metern Länge zu den größten seiner Art gehört. Um die große Bedeutung zu unterstreichen, ist Werlte ein bekannter Punkt auf der Straße der Megalithkultur. Ein erstaunliches Gräberfeld ist die Ansammlung von 61 Grabhügeln, die in der Zeit nach 1.300 v. Chr. entstanden und als „Männige Berge“ bekannt sind. Weitere Sehenswürdigkeiten veranlassen zu einer Erkundung rund um den Ort: Die katholische Kirche wurde schon um 1100 erwähnt, und im Ortszentrum befindet sich ein Bibelgarten mit mehr als 80 Pflanzen. Sie waren bereits in der biblischen Welt von Bedeutung und verdeutlichen das Leben im Einklang mit Gott und der Natur. Gleich drei Naturschutzgebiete laden die Radtourer zu einem Exkurs ein – der Silbersee, die Bockholter Dose und das Theikenmeer. Das rund 250 Hektar große „Meer des Hümmlings“ gilt als eines der schönsten Gebiete in der Region. Es steht seit 1936 unter Naturschutz und ist sowohl ein wichtiger Rastplatz für Wasserzugvögel als auch höchst bedeutungsvoll für hochmoortypische Pflanzen- und Tierarten. Informationstafeln stellen den geschichtlichen Wandel sowie Flora und Fauna dieser Region dar.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Der Blick über die eindrucksvolle Landschaft

Die erste Tagesetappe auf der Hümmling-Route führt über Vrees, Rastdorf, Lorup, Breddenberg und Hilkenbrock Richtung Norden nach Esterwegen. Die kleine Samtgemeinde Vrees gehört zum „Who-is-Who“ der schönsten Dörfer und empfängt die Radtourer mit idyllischer Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Rastdorf fügt sich ebenfalls harmonisch in die typische Geestlandschaft des Hümmling ein. Rund um Lorup gibt es viel zu sehen: Im Sommer lädt das Erholungsgebiet Erikasee zum Schwimmen und Relaxen ein, und das jährlich stattfindende Esterweger Seefest lockt mit maritimem Flair an den vier Hektar großen Romantik-See. In der Nähe der Ortschaft schenkt der Aussichtspunkt Helkensberg außerdem einen wunderbaren Blick auf die Umgebung. Man entdeckt das Ohetal und die Moorniederungen sowie den Esterweger Busch, der von Buchen und Eichen dominiert wird. In Esterwegen endet schließlich die erste Tagesetappe auf der Hümmling-Route.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Werlte

Marktstraße
(N 52°51´3.3" | O 7°40´36.7")

ZIEL

Esterwegen

Hauptstraße
(N 52°59´44.7" | O 7°37´41.6")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de