Fürst-Pückler-Weg Etappe 6

Von Großräschen bis Luckau

Foto: CMT Cottbus Congress, Messe und Touristik GmbH

Tourdaten

Länge
91,6
km
Aufstieg
380
m
Abstieg
437
m
Zeit
6
stunden
Schwierigkeit
mittel

Kunst, Kultur und landschaftliche Faszination

Die sechste Etappe des Fürst-Pückler-Radweges führt über etwa 90 Kilometer von Großräschen nach Luckau und imponiert als Radtour der Kontraste, denn einerseits findet man immer wieder die manchmal herben Zeitzeugen des Tagebaus, andererseits zeigen sich malerische Dörfer, interessante Kunstinstallationen und sehenswerte Städte inmitten prächtiger Natur.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Kunstvolles und Hochherrschaftliches

Von Großräschen führt der Radweg Richtung Altdöberner See und nach Pritzen. Ursprünglich sollte auch dieses jahrhundertealte Dorf dem Tagebau weichen, doch plötzlich stoppten die Aktivitäten. Heute ist es als „Kunstlandschaft Pritzen“ Teil des IBA-Projektes. Der Verein „Kunstscheune Pritzen e.V.“ stellt die alte Scheune für Ausstellungen und als Atelier zur Verfügung und lockt zahlreiche Künstler in die Region. Setzt man die Radtour entlang des Sees fort, kommt man nach etwa 10 Kilometern nach Altdöbern. Schon seit der Jungsteinzeit war diese Region besiedelt; im Laufe der Zeit entstand das Zisterzienserkloster Dobrilugk und im 16. Jahrhundert anstelle der Wasserburg ein Herrenhaus, das die Basis für das spätere Schloss Altdöbern bildete. Heute steht es unter Denkmalschutz und gehört zu den architektonischen Überresten aus längst vergangenen Tagen. Aufwändige Sanierungen und Restaurierungen lassen Schloss und Parkanlage in neuem Licht erstrahlen. Ebenso sehenswert ist das Schloss Fürstlich Drehna, etwa 22 Kilometer nordwestlich von Altdöbern. Dabei handelt es sich um ein Wasserschloss aus dem 14. Jahrhundert, das restauriert und umgebaut wurde und heute als Schlosshotel dient.

Natur pur in der Lausitz

Von der prächtigen Schlossanlage aus führt der Radweg etwa 17 Kilometer nordwestlich nach Luckau und in jene Stadt, die mit einer Fläche von ca. 200km² zu den größten ihrer Art in Deutschland zählt. Das Stadtgebiet gehört außerdem zur nordwestlichsten Region des Braunkohletagebaus in der Lausitz. Die südliche Region zählt zum Naturpark Niederlausitzer Landrücken, ein etwa 580km² großer Naturpark, dessen charakteristischstes Merkmal eine riesige Mondlandschaft ist, denn hier entdeckt man noch die Überreste des ehemaligen Tagebaus, die sich die Natur allerdings allmählich wieder zurückerobert und einzigartige Biotope entstehen lässt. Luckau selbst präsentiert sich mit modernem Ambiente und historischem Stadtkern. Nach dieser ausgedehnten Etappe des Fürst-Pückler-Radweges kann man in Ruhe durch die Stadt schlendern, in den kleinen Restaurants einkehren und sich die Lausitzer Spezialitäten schmecken lassen.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Großräschen

Kirchallee 12
(N 51°35´13.1" | O 14°0´49.1")

ZIEL

Luckau

Südpromenade
(N 51°51´1.4" | O 13°42´48.6")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de