EmsRadweg Etappe 1

Von Hövelhof bis Rheda-Wiedenbrück

Tourdaten

Länge
48,9
km
Aufstieg
41
m
Abstieg
106
m
Zeit
3
stunden
Schwierigkeit
mittel

Der Weg durch die beschauliche Sennelandschaft

Die erste Etappe des EmsRadweges, der zu den schönsten deutschen Flussradwegen gehört und das Prädikat „ADFC-Qualitätsradroute mit 4 Sternen“ trägt, führt von den Emsquellen bei Hövelhof nach Rheda und ist etwa 30 Kilometer lang.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Rund um das sehenswerte Quellgebiet

Am Rande des Naturschutzgebietes Moosheide entspringt die Ems aus vielen kleinen Quellen. Die oberste befindet sich im Ortsteil Stukenbrock-Senne, zahlreiche weitere sowohl im Stadtgebiet von Schloss Holte-Stukenbrock als auch in der Nachbargemeinde Hövelhof. Ein eindrucksvolles Bild des Quellgebietes präsentiert die Ems-Erlebniswelt. Hier gibt es sowohl einen Erlebnisparcours, der den imposanten und doch kleinsten Strom Deutschlands zeigt, als auch einen Erlebnisgarten, in dem man viel Interessantes kennenlernen kann, bevor man sich auf die Entdeckungsradreise begibt, die in der wunderbaren Sennelandschaft am Rande des Teutoburger Waldes startet. Hat man vor dem Beginn der ersten Etappe noch einige Tage zur Verfügung, könnte man sich etwa das Jagdschloss ansehen, das 1661 erbaut wurde und als Hövelhofer Wahrzeichen gilt. Im Gemeindewald und in der Nähe des Forsthauses steht die Friedenseiche, die man im Jahr 1871 pflanzte. Hier wurde einhundert Jahre später die Freundschaft mit Verrières-le-Buisson, der französischen Partnerstadt, besiegelt. Naturliebhaber können sich sicherlich weder vom 440 Hektar umfassenden Naturschutzgebiet Moosheide, noch vom Naturschutzzentrum Senne trennen, das es sich zur Aufgabe macht, die Senner Pferde, die hier seit dem 12. Jahrhundert leben, zu schützen.

Von der Entdeckung der Langsamkeit

Von Hövelhof fährt man entlang der zauberhaften Bruchgebiete und dem Steinhorster Becken, einem künstlich angelegten Naturschutzgebiet, das zahlreichen Wat- Wasservögeln einen großartigen Lebensraum bietet. Einen kleinen Abstecher ist die Stadt Verl wert, denn sakrale Bauten, historische Fachwerkhäuser und eine idyllische Beschaulichkeit charakterisieren den Stadtkern. Eindrucksvolle Einzelhöfe finden sich in der unmittelbaren Umgebung, z.B. der Hof Johannliemke, der bereits 1153 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Ca. 15 Kilometer westlich liegt das heutige Etappenziel Rheda, jener Ort, der im Jahr 1970 mit der Stadt Wiedenbrück zu Rheda-Wiedenbrück zusammengefasst wurde. Jene, die sich für historische Häuser interessieren, werden vermutlich den Nachmittag damit verbringen wollen, durch die Altstadt zu spazieren, denn gerade hier, und speziell in der Straße „Am Großen Wall“, befinden sich eindrucksvolle Zeitzeugen der Historie.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Hövelhof

Panzerringstraße
(N 51°51´23.1" | O 8°41´58.0")

ZIEL

Rheda-Wiedenbrück

Gütersloher Straße
(N 51°51´17.7" | O 8°17´41.7")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info
Additional Info
Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de