Eider-Treene-Sorge-Weg Etappe 4

Von Tellingstedt bis Hennstedt

Foto: Eider-Treene-Sorge GmbH

Tourdaten

Länge
41
km
Aufstieg
224
m
Abstieg
229
m
Zeit
3
stunden
Schwierigkeit
mittel

In schwungvollen Bögen von Tellingstedt nach Hennstedt

Die vierte Tagesetappe führt die Radtourer auf dem Eider-Treene-Sorge-Radweg in schwungvollen Bögen von Tellingstedt nach Hennstedt. Zunächst erreichen sie bei Welmbüttel den südlichsten Punkt der abwechslungsreichen Radreise. Dieser befindet sich in der Dithmarscher Schweiz, jenem bewaldeten Geestgebiet, das als Kreisforst bekannt ist und als Wasserscheide dient. Hier entspringen die Tielenau, die später in die Eider fließt, sowie mehrere Wiesenflüsse, die für idyllische Naturimpressionen sorgen. Die Gegend rund um Welmbüttel ist bekannt für interessante steinzeitliche Funde, die mehr als 8.000 Jahre alt sind. Bevor die Radtourer über Westerborstel den Ort Kreuzberg, der zur Gemeinde Schalkholz gehört, erreichen, sollten sie noch einen Zwischenstopp am Falkenhof Schalkholz einplanen. Dort kümmert man sich bereits seit 1992 als Forschungs-, Zucht- und Lehreinrichtung um den Fortbestand und die Pflege der „kühnen Jäger der Lüfte“. Zwischen Ostern und Ende Oktober stehen die Türen für Besucher offen, und eindrucksvolle Flugvorführungen präsentieren die Fähigkeiten der gefiederten Flugkünstler.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Der Blick in die Historie

Die Gemeinde Hövede steht als nächstes Ziel im Roadbook, denn das 1329 erwähnte Örtchen präsentiert mit dem Breitenberg einen schönen Aussichtspunkt über die Norderdithmarscher Geest. Überregional ist die Höveder Töpferei bekannt, in der traditionelle Keramiken hergestellt werden. Durch die Flussniederung erreichen die Radtourer Dörpling und kurz darauf Pahlen an der Eider, das im frühen Mittelalter bedeutender Bischofssitz war. Heute ist der hübsche Ort Ausgangspunkt für Wanderungen, Ausritte und Bootstouren. Die große Eiderlandhalle dient als Veranstaltungsort für Konzerte und andere Events.

Sehenswerte Dörfer und Gemeinden

Bei Schwienhusen befindet sich die Bargener Fähre, an der - wie bei der Hohner Fähre - die Kleeblatt-Touren starten. Diese bringen die Radtourer zu weiteren Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Schwienhusen ist Teil der Gemeinde Delve, in der schon früh Fischer siedelten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Erstmals erwähnt wurde Delve 1281 und Schwienhusen im Jahr 1329. Zahlreiche historische Bauwerke zieren heute die Gemeinde, insbesondere imposante Gehöfte und Fischerkaten. Reetgedeckte Höfe, die St.-Marien-Kirche aus dem 13. Jahrhundert sowie der Glockenstapel aus dem Jahr 1559 gehören zu den vielen Sehenswürdigkeiten. Vorbei am Delver Koog und den Eider-Schwüngen folgend, erreichen die Radtourer schließlich mit Hennstedt das Tagesetappenende.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Tellingstedt

Hauptstraße
(N 54°13´12.5" | O 9°16´57.3")

ZIEL

Hennstedt

Mühlenstraße 18
(N 54°17´0.0" | O 9°9´44.1")

DOWNLOADS

Unterkünfte

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2020, radkompass.de