Donau-Bodensee-Radweg Etappe 1

Von Ulm bis Biberach an der Riß

Foto: Oberschwaben-Tourismus GmbH

Tourdaten

Länge
46,9
km
Aufstieg
574
m
Abstieg
468
m
Zeit
3
stunden
Schwierigkeit
mittel

Auf dem Donau-Bodensee-Radweg Richtung Süden

Ulm ist der perfekte Ausgangspunkt, um den Donau-Bodensee-Radweg zu genießen, schließlich handelt es sich um eine Stadt mit langer Historie und vielen Sehenswürdigkeiten. Dazu zählt das Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchenturm der Welt (161,53m), dessen Grundstein im Jahr 1377 gelegt wurde. Heute ist das Ulmer Münster unverwechselbares Wahrzeichen der ehemaligen Königspfalz, in der Albert Einstein im Jahr 1879 das Licht der Welt erblickte. Und auch Sophie Scholl und Hildegard Knef wurden in Ulm geboren. Die Stadt liegt an der Donau und gibt sich als moderne Universitätsstadt und gleichzeitig als historische Schönheit, die für ihre Seccomalereien am Rathaus und architektonischen Ungewöhnlichkeiten wie etwa das „Schiefe Haus“ zu bewundern ist.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Ländlich und sehr idyllisch

Doch auch die etwa 45 Kilometer lange Tagesetappe nach Biberach a. d. Riß bietet viel Sehenswertes, daher sollten die Radtourer frühzeitig ihren Drahtesel besteigen und Richtung Südwesten fahren. Bei Erbach erreichen sie ein weitflächiges Seengebiet, das gerade im Sommer zum Baden einlädt. Hinter dem Donaurieder See treffen sie auf die Riß, die an diesem Tag die muntere Begleiterin auf dem Donau-Bodensee-Radweg sein wird. Sie schlängelt sich durch Rißtissen und Untersulmetingen. Einen Zwischenstopp wert ist die Stadt Laupheim. Sie wurde bereits im Jahr 778 erstmals urkundlich erwähnt und kam 1331 in Habsburger Besitz. Schloss Großlaupheim und Schloss Kleinlaupheim sind imposante Bauten, die an eine wechselvolle Historie erinnern. Und auch die Oberschwäbische Barockstraße führt durch Laupheim, denn hier befindet sich die Pfarrkirche St. Peter und Paul aus der Zeit zwischen 1623 und 1667.

Wunderbare Natur

Weiter südlich liegt das Naturschutzgebiet Osterried, eines der wichtigsten Moorgebiete in Oberschwaben. Schon seit mehr als 25 Jahren wird es gehegt und gepflegt und wartet mit Pflanzen auf, die im übrigen Baden-Württemberg bereits ausgestorben sind. Radtourer, die eine ganz besondere Fauna und Flora lieben, sollten dem Osterried in Mai und Juni einen Besuch abstatten, da es dann in voller Blüte steht. Endpunkt dieser Tagesetappe auf dem Donau-Bodensee-Radweg ist die ehemalige Reichsstadt Biberach a.d. Riß. Ihre idyllische Lage beiderseits der Riß und die historische Altstadt mit Weißem Turm und Altem Weberhaus schenken ihr ein unverwechselbares Flair, das zum Verweilen einlädt.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Ulm

Neue Straße
(N 48°23´48.6" | O 9°59´1.2")

ZIEL

Biberach an der Riß

Eisenbahnstraße 2
(N 48°6´1.3" | O 9°47´37.7")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte


Anzeige

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de