BahnRadweg Hessen Etappe 8

Von Birstein bis Hanau

Foto: Medienzentrum Hanau

Tourdaten

Länge
55,2
km
Aufstieg
119
m
Abstieg
284
m
Zeit
4
stunden
Schwierigkeit
mittel

Die Radreise auf den Spuren historischer und aktueller Bahnen

Ausgeschlafen? Die heutige Etappe ist mit knapp 80 km für alle die, die über Hanau hinaus nach Frankfurt radeln möchten, ziemlich ambitioniert. Wer in Hanau die Radreise auf den Spuren historischer und aktueller Bahnen beendet, hat (ca. 56 km) mehr Muße für Besichtigungen. Der Radweg begleitet ein kurzes Stück die Bundesstraße. Dann wird es sprichwörtlich sagenhaft. Aus dem Milchborn sollen nämlich die Birsteiner Kinder kommen, im Hintergrund die Felsengruppe Wildes Weib. Lassen Sie sich überraschen! Weiter geht es auf dem alten Bahndamm durch herrlichen Laubwald. Unten schimmern Teiche und der Bach. Genussradeln pur – rollen lassen. Die kleinen Steigungen bemerkt man kaum. Die Orte im Brachttal sind landwirtschaftlich geprägt und strahlen Ruhe aus. Bald ist Neudorf erreicht. Der Weidenhof-Laden lädt ein zu geschmackvollem Einkauf. Am Ortsrand Wächtersbach wird der R3 erreicht, der sich ab hier mit dem BahnRadweg vereint. Am Jona-Haus (ehem. Bahnwärterhaus – jetzt als Ferienhaus zu mieten), fällt eine schöne alte Sonnenuhr aus Sandstein auf. Zur Abwechslung bietet der Rastplatz Bibertreff Kanufahrten an.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Zwischen Bahnlinie rechts und Autobahn links immer dem Lauf der Kinzig folgen. Nicht ohne Reiz ist der Kontrast der Geschwindigkeiten – praktizierte Entschleunigung. Dann das gemütliche Gelnhausen mit vielen Zeugnissen der Vergangenheit. Das Tal ist jetzt breiter und wird landwirtschaftlich genutzt. Noch ein kleines Stück direkt an der Autobahn, dann ein Wäldchen, und der Kinzigsee bei Langenselbold ist erreicht. Gegenüber vom Strandbad ein Hinweis zum Romantischen Garten. Ein Kontrapunkt direkt an der A66 ist dieses Fleckchen Erde. Vielleicht ein verlorener Traum, mit einer Tafel zur Erläuterung. Wenn man die Nähe der A45 verlässt, strahlt die Landschaft sofort eine paradiesische Ruhe aus. Durch Erlensee geht es mit einigen Richtungswechseln. Am Ortsausgang Rückingen ein Spielplatz am Römerkastell. Gleich danach wird der Rätische Limes gequert. Durch einen lichten Buchenwald, dann über Hochwasserschutzdeiche zum Stadtrand von Hanau. Mit vielen Richtungswechseln radelt man durch die Stadt, vorbei am Kongresspark und Heinrich-Fischer-Bad, zur Mündung der Kinzig in den Main. Gepflegte Flussparklandschaft, Wiesen, Kinderspielplätze. Am Schloss Philippsruhe ist die Reise zu Ende.


Anzeige

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Birstein

Bahnhofstraße 3
(N 50°21´7.5" | O 9°18´39.8")

ZIEL

Hanau

Philippsruher Allee 43
(N 50°7´39.2" | O 8°53´39.6")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info
Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de