Ammer-Amper-Radweg Etappe 4

Von Dachau bis Moosburg an der Isar

Foto: Stadt Fürstenfeldbruck

Tourdaten

Länge
64
km
Aufstieg
253
m
Abstieg
317
m
Zeit
4
stunden
Schwierigkeit
mittel

Von Schlössern, Burgen und Klöstern

Die idyllische vierte Tagesetappe führt auf dem Ammer-Amper-Radweg von Dachau nach Moosburg an der Isar, wo die Amper in die Isar mündet. Die Strecke ist etwa 60 Kilometer lang und hat viel Sehenswertes für die Radtourer in petto. Von Dachau folgen sie der Amper über Hebertshausen nach Haimhausen. Dort befindet sich das gleichnamige Schloss, das erstmals im Jahr 1281 erwähnt wurde. Es fiel dem 30-jährigen Krieg zum Opfer, stieg jedoch im Jahr 1660 als Barockschloss wie der berühmte Phönix aus der Asche. Zwar steht es nicht zur Besichtigung offen; allerdings kann man regelmäßig die Gottesdienste in der Schlosskapelle besuchen und den Klängen der Orgel aus dem Jahr 1736 lauschen. Über Fahrenzhausen geht es weiter nach Kranzberg und Kirchdorf an der Amper. Einen Abstecher wert ist sicherlich Freising an der Isar. Die Universitätsstadt und ehemaliger Herzogssitz lädt mit ihren historischen Bauwerken zum ausgedehnten Stadtbummel ein. Sehenswert sind der Mariendom, der Andreasbrunnen sowie insgesamt die Freisinger Altstadt. Interessant sind auch der Sichtungsgarten Weihenstephan oder der Hofgarten am ehemaligen Klostergebäude. In den Klostergemäuern befindet sich übrigens die mit mehr als 1000 Jahren älteste, noch bestehende Brauerei der Welt.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Stadt – Hopfen – Fluss

Ebenfalls im Landkreis Freising, jedoch westlich des Ammer-Amper-Radweges, liegt das denkmalgeschützte Schloss Hohenkammer aus dem 11. Jahrhundert. Nach umfangreichen Umbauten und Sanierungen lädt das Schloss heute mit Hotel und Restaurant zur exklusiven Auszeit vom Alltag ein. Während die Pedalritter dem Radweg folgen, lernen sie die Region Hallertau kennen, die als größte Hopfenregion der Welt bekannt ist und sich zwischen Landshut, Regensburg, Nürnberg und München erstreckt. Wer noch ein bisschen länger den Spuren dieser Kulturlandschaft folgen möchte, besucht das Hopfenmuseum in Wolnzach oder lässt sich von den kulinarischen Aktionswochen zum Schlemmen verführen – beispielsweise während der „Hallertauer Hopfen- und Bierwochen“ oder zur „Hopfenzupferzeit“ in den Sommermonaten. Die Amper schlängelt sich weiter Richtung Osten. Schließlich erreichen die Radtourer mit Moosburg an der Isar die Flussmündung und damit das Ende des Ammer-Amper-Radweges. Sie befinden sich nun in der ältesten Stadt des Landkreises Freising, denn diese erhielt bereits im Jahr 1331 die Stadtrechte – und damit vor Freising selbst.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Dachau

Karlsberg 18
(N 48°15´25.8" | O 11°26´6.0")

ZIEL

Moosburg an der Isar

Fischerstraße
(N 48°27´42.5" | O 11°56´40.5")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de