Ammer-Amper-Radweg Etappe 1

Von Oberammergau bis Peißenberg

Foto: Eberhard Starosczik

Tourdaten

Länge
49,6
km
Aufstieg
649
m
Abstieg
931
m
Zeit
3
stunden
Schwierigkeit
mittel

Durch die grandiose Voralpenwelt

Der Ammer-Amper-Radweg startet im Quellgebiet der Ammer und in der Nähe von Oberammergau. Die Gemeinde ist weltbekannt für die alle zehn Jahre stattfindenden Passionsspiele. Radtourer, die etwas früher anreisen, können die Lüftlmalereien bewundern, die viele Hausfassaden zieren. Oder sie lassen sich in die Welt der Holzschnitzkunst entführen, die hier bereits seit dem Jahr 1111 praktiziert wird und vermutlich auf den Einfluss des in der Nähe befindlichen Klosters Ettal zurückzuführen ist. Sehenswert ist auch die Pfarrkirche, die zu den bedeutenden Barockbauten in Süddeutschland zählt. Ganz in der Nähe und unmittelbar an der Grenze zwischen Bayern und Tirol befindet sich der Quellbereich der Ammer. Mit Linder und Amper stellt sie ein zusammenhängendes Fluss-System dar. Dabei bildet die Linder den Oberlauf, der die Quelltöpfe speist. Als Ammer bezeichnet man den Flussteil, der in den Ammersee entwässert, während von dort die Amper bis zur Mündung in die Isar weiterführt.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Viel Sehenswertes liegt zwischen Oberammergau und Peißenberg

Neben Oberammergau sind Schloss Linderhof und Kloster Ettal weitere Highlights, die das atemberaubende Graswangtal schmücken. Die „Königliche Villa“, wie man das Schloss auch nennt, wurde zwischen 1870 und 1886 erbaut. Es war das Lieblingsschloss des Märchenkönigs und wirkt Tag für Tag als Besuchermagnet der Extraklasse. Das als Benediktinerabtei errichtete Kloster Ettal gründete man bereits im Jahr 1330. Heute zählt der Besuch der Klosterkirche zu jenen Highlights, die man bei einer Reise durch die Region unbedingt notieren sollte. Zwei weitere interessante sakrale Bauwerke sind die Wieskirche und die Klosterstiftskirche in Rottenbuch. Die Wieskirche ist berühmt für die regelmäßig stattfindenden Konzerte, aber auch als eine der bekanntesten Rokokokirchen der Welt. Die Kirche in Rottenbuch stammt aus dem 15. Jahrhundert und beeindruckt mit dem Kontrast aus schlichter gotischer Außenfassade und prachtvollem Stuckdekor im Interieur. Parallel zur Romantischen Straße führt der Ammer-Amper-Radweg nach Peiting und von dort Richtung Osten nach Peißenberg, wo die erste Tagesetappe endet. Die kleine Ortschaft liegt im Pfaffenwinkel, der sich zwischen Loisach und Lech erstreckt und seinen Namen aufgrund der ungewöhnlich hohen Dichte an sakralen Bauten erhielt. Peißenberg ist bekannt für die mittelalterliche Kapelle St. Georg sowie für das Bergwerksmuseum.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Oberammergau

Armeseelenstraße
(N 47°34´27.7" | O 11°3´40.1")

ZIEL

Peißenberg

Ammerweg
(N 47°47´1.2" | O 11°5´5.0")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info
  • Bild Bild
  • Headline Hotel Turmwirt
  • Ort 82487 Oberammergau
  • Preis ab 56,50 €

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2020, radkompass.de