Aller-Radweg Etappe 3

Von Gifhorn bis Celle

Tourdaten

Länge
44,4
km
Aufstieg
25
m
Abstieg
38
m
Zeit
3
stunden
Schwierigkeit
leicht

Die dritte Etappe auf dem abwechslungsreichen Aller-Radweg

... beginnt dort, wo die Radfahrer den zweiten Streckenabschnitt beendet haben. Es ist an der Zeit, sich vom wunderschönen Gifhorn zu verabschieden und weiter gen Westen zu fahren. Die Aller hat sich mittlerweile zu einem breiten Fluss entwickelt, und Radfahrer haben auf weiten Teilen der Strecke Gelegenheit, die beeindruckende Flusslandschaft zu bewundern. Gut ausgebaute Radwege machen es auch ungeübteren Fahrern einfach, den Aller-Radweg zu genießen. Hin und wieder lohnt es sich, kurz abzusteigen und ein Foto zu machen, um die zahlreichen Eindrücke für die Zukunft und auch für die Daheimgebliebenen festzuhalten.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Flugplätze und historische Gebäude

Nach etwa der Hälfte der insgesamt knapp 45 Kilometer langen dritten Etappe erreichen Radfahrer den alten Gutshof in Langlingen. Dieser und die dazugehörige alte Kirche sind in jedem Fall einen Zwischenstopp wert. Wer sich für Flugzeuge und die Fliegerei interessiert, findet etwas abseits der eigentlichen Strecke mehrere Flugplätze, darunter auch einen Segelflugplatz. Anschließend kommen wieder die Kulturliebhaber unter den Radsportlern auf ihre Kosten: Das Kloster Wienhausen, ein Frauenkloster aus dem 13. Jahrhundert, wartet auf historisch interessierte Besucher.

Sehenswert: das Celler Schloss

Weiter führt die dritte Etappe auf dem Aller-Radweg entlang des namensgebenden Flusses und in Richtung Celle, wo dieser Streckenabschnitt schließlich sein Ende findet. Die schöne Stadt in Niedersachsen lädt Radfahrer dazu sein, einen kurzen oder auch längeren Aufenthalt einzuschieben. Schließlich befindet sich dort unter anderem das imposante Celler Schloss, das als eines der größten in der gesamten Region gilt. Die Altstadt besteht zu einem großen Teil aus gut erhaltenen Fachwerkhäusern, die von der interessanten Geschichte der Stadt erzählen.

Auf zur vierten Etappe

Nach gut 45 Kilometern endet hier der dritte Streckenabschnitt. Radfahrer haben noch einmal die Gelegenheit, sich auszuruhen und in einem der vielen gastronomischen Betriebe für die vierte Etappe zu stärken, die weiter nach Schwarmstedt führt.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Gifhorn

Konrad-Adenauer-Straße
(N 52°29´12.9" | O 10°32´57.6")

ZIEL

Celle

Markt 16
(N 52°37´29.3" | O 10°4´52.9")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2020, radkompass.de