2-Franken-Radweg Etappe 1

Von Würzburg bis Ebrach

Tourdaten

Länge
55,2
km
Aufstieg
627
m
Abstieg
453
m
Zeit
4
stunden
Schwierigkeit
mittel

Von Würzburg nach Ebrach: der 2-Franken-Radweg

Die unterfränkische Genussmetropole Würzburg präsentiert sich als interessanter Startpunkt der ersten Tagesetappe auf dem etwa 45 Kilometer langen Radweg nach Ebrach, sowie als von der UNESCO ausgezeichneten Kunst- und Kulturstadt, deren Residenz im Jahr 1981 in die Weltkulturerbe-Liste aufgenommen wurde. Hier befindet sich übrigens auch mit der 1402 gegründeten Julius-Maximilians-Universität die älteste bayrische Universität. Kein Wunder also, wenn Würzburg nicht nur eine historische und wunderbar altehrwürdige Stadt ist, sondern sich auch als eine Metropole versteht, die mit ihrem jugendlichen Charme und das moderne Flair die Besucher zu überzeugen weiß. Und auch lukullische Genüsse werden in Würzburg großgeschrieben, denn nirgendwo sonst ist es leichter, sämtliche Vorzüge, die die fränkische Küche in sich vereint, zu kosten als in dieser quirligen Großstadt.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Naturschönheiten und historisch Sehenswertes

Sobald man Würzburg hinter sich lässt, ist man von Getreide- und Gemüsefeldern umgeben, und das Flüsschen Kürnach weist den Weg in die gleichnamige Gemeinde, die schon 779 erstmals erwähnt wurde. Der 2-Franken-Radweg bringt die Radtourer anschließend nach Prosselsheim; erste Siedlungsspuren deuten darauf hin, dass sich bereits um 4.500 v. Chr. die ersten Bewohner einfanden. Sehenswert ist die Kirche St. Bartholomäus mit dem Julius-Echter-Turm, die 1614 erbaut wurde. Kurze Zeit später erreichen die Radtourer das Naturschutzgebiet Mainhang an der Vogelsburg. Hier kann man sich an der Natur kaum satt sehen, denn neben diesem erstrecken sich noch zwei weitere Naturschutzgebiete entlang der Mainschleife. Volkach ist ebenfalls einen Zwischenstopp wert: Das historische Städtchen liegt im fränkischen Weinbaugebiet und ist bekannt für seine sehenswerte Altstadt sowie den beiden Stadttoren aus dem 13. Jahrhundert.

Zwischen Volkach und Ebrach

Ländliche Idylle und fränkische Gelassenheit begleiten die Radtourer weiter Richtung Osten. Über Obervolkach und Frankenwinheim gelangt man durch das Weidachtal nach Gerolzhofen und erlebt quasi im Minutentakt „Main, Wein und die fränkische Kultur“. Das Handthal bildet eine weitere Steig(er)ung. Hier tritt man einmal kräftig in die Pedale, und es gibt weder Straßennamen noch einen Empfang fürs Mobiltelefon– allerdings wird man aufs Vortrefflichste entschädigt, denn die Ruhe, die Ausblicke und die Muße sind mit nichts zu vergleichen. Nun heißt es rasten und durchschnaufen, bevor man zum Etappenziel Ebrach weiterfährt.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Würzburg

Bahnhofsplatz
(N 49°48´4.5" | O 9°56´8.2")

ZIEL

Erbrach

Würzburger Straße 2
(N 49°50´53.1" | O 10°29´29.8")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info
Additional Info
Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de