Herzlich willkommen in

Lohfelden

Moderne Stadtrand-Gemeinde mit attraktiver Infrastruktur und regem kulturellen Leben

In direkter Nachbarschaft zur Stadt Kassel liegt die Gemeinde Lohfelden, die aus der ersten “Gebietsreform“ im Landkreis Kassel hervorgegangen ist. Am 1. Juni 1941 entstand aus den Orten Crumbach und Ochshausen der heutige Ort “Lohfelden“. Der Name stammt aus der alten Flurbezeichnung “Im Lohfeld“. Lohfelden und Vollmarshausen entwickelten sich nun parallel im Verlauf von fast 30 Jahren zu Gemeinden mit mehreren tausend Einwohnern.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Freizeit und Erholung

In der Mitte zwischen Vollmarshausen, Crumbach und Ochshausen liegt das Naherholungsgebiet „Lohfeldens Grüne Mitte“ mit Aufenthalts-, Spiel- und Sportbereichen. Hierzu gehören Spielflächen für Kleinkinder, ein Sinnespfad und ein Fitness-Parcours. Mittelpunkt ist die weithin sichtbare Aussichtsplattform mit der „Tanz-Eiche“, die einen herrlichen Blick über die drei Ortsteile, das Kasseler Becken, die Söhre und den Kaufunger Wald bietet.

Seit 2001 gibt es den „ARS Natura“, den Kunstpfad, der Erholung durch Wandern mit künstlerischen Elementen vereint. Über 280 Kunstwerke erstrecken sich inzwischen entlang der Fernwanderwege x3 und x8. Von Höxter nach Bad Brückenau führt die Wildbahn x3 von Nordrhein-Westfalen, Hessen durchquerend, nach Bayern. Der Barbarossaweg x8 verbindet das hessische Korbach mit Bad Frankenhausen und dem Kyffhäuser in Thüringen. In Lohfelden führt der X3 als „Spangenberger Pfad“ oder auch „Schusterpfad“ ab der Straße „Im Alten Teich den Berg hinauf in die Söhre. Vor dem Löwenhof in der Bachstraße verweist das Kunstwerk „Mut“ von Wolfgang Loewe auf den Kunstwanderpfad, der vorbei führt an „Einschnitt“ von Peter Paul Medzech, „ Goldwert“ von Andreas Tollhopf, „Königliche Reise“ von Bernd Besser und „Sichten“ von Carola Lantermann, „Gemeinsame Wege“ von Werner Pirker, „Wegmarken“ von Matthias Heß bis zu den „Schuhgeschichten“ der Klasse 9c von der Söhre-Schule.

Der Eco-Pfad „Kulturgeschichte“ wurde am 13. September eingeweiht und verbindet Plätze in Lohfelden, wo Menschen früher gebetet, gewohnt, gearbeitet und getrauert haben. Dieser Pfad ermöglicht eine Zeitreise von der späten Bronzezeit bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Auf eine Gesamtlänge von ca. 13 km führt der Weg ab dem Naherholungsgebiet „Lohfeldens Grüne Mitte“ vorbei am Hessischen Kutschen- und Wagenmuseum, dem einzigen in Hessen, zur Kirche von Crumbach mit einer interessanten Baugeschichte, über eine Arbeitersiedlung aus den 1940er Jahren bis zum „Lager Fernsicht“, in dem Zwangsarbeiter der Rüstungsindustrie leben mussten. Von dort geht es weiter über die Kirche Ochshausen, das bronzezeitliche Gräberfeld – einem der bedeutendsten in Mitteleuropa-, die Kirche Vollmarshausen bis zum mittelalterlichen Gerichtsplatz Schöppenstuhl an der Linde in Vollmarshausen und zur Obermühle.

Lohfelden ist mit dem Grimmschen Märchen „Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen“ dem Märchenlandweg angeschlossen, der von der Aue in Kassel über Lohfelden zum Kunstwerk „Gänserammel“ nach Niederkaufungen und weiter über Niestetal Richtung der süd-niedersächsischen Fachwerkstadt Hann. Münden führt. Im Vorsterpark wurde 2005 ein moderner Märchenbrunnen „Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen“ mit einer Skulptur und einem Eimer mit den Silberlingen errichtet. Bei der Gestaltung des Pflasters rund um den Brunnen konnten sich Bürgerinnen und Bürger mit einem selbst gestalteten Stein beteiligen.

Einmalig ist das „Hessische Kutschen- und Wagenmuseum“, in dem eine reichhaltige Sammlung historischer Kutschen und Kutschenzubehör zu besichtigen ist. Einzigartig in Hessen ist nicht nur das Lohfeldener Schachmuseum mit seiner Sammlung verschiedenster Schachspiele, sondern auch die Ausstellung der plastischen Schachkunstwerke des Lohfeldener Künstlers Bernd Besser.

Reges kulturelles Leben

Die Gemeinde Lohfelden bietet ein abwechslungsreiches Kunst & Kultur-Programm an. Die „Lohfeldener Löwenhoftage“ mit ihren Konzerten sind weit über die Nachbarschaft hinaus bekannt.

Radtouren

ALLE RADTOUREN

Unterkünfte

Kontakt

Gemeinde Lohfelden

Lange Straße 20
34253 Lohfelden

Telefon +49 (0) 561 511020
Telefax +49 (0) 561 5110231

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lohfelden.de

Eventkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Zeige vollständigen Kalender

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2020, radkompass.de