Herzlich willkommen in

Heilbad Heiligenstadt

Foto: Franke Alexander

Kur- und Wohlfühlstadt in der grünen Mitte Deutschlands

Entdecken Sie eine faszinierende Gesundheits- und Urlaubsregion direkt am Mittelpunkt Deutschlands – gelegen an der Deutschen Märchenstraße – am Grünen Band, im Schnittpunkt von Thüringen, Hessen und Niedersachsen. Machen Sie Urlaub, genießen Sie die Natur und erholen Sie sich vom Alltag. Heilbad Heiligenstadt hat viele Möglichkeiten, für jedermann ist etwas dabei: Sie können sich dank eines reichen Kur- und Wellnessangebotes entspannen, bei einem Rundgang durch die historische Altstadt viel Interessantes erfahren und in einem der schönen Cafés die Seele baumeln lassen.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Für Aktiv-Freunde lockt sowohl der Heinrich-Heine-Kurpark mit seinen zahlreichen Wegen und versteckten Sehenswürdigkeiten (Wasserfall inklusive) als auch der Heiligenstädter Stadtwald mit seinen verschiedenen Aussichtspunkten. Ideal zum Wandern, Walken, Mountainbiken. Mittendrin, im grünen Herzen Deutschlands, etwas erleben – einfach herrlich!

Heiligenstadt ist die historische Hauptstadt des Eichsfeldes und vereint alles, was diesen Landstrich so besonders macht: geschichtliches Brauchtum, Bauwerke aus unterschiedlichen Stilepochen in einem schönen Kleinstadtbild und eine herrlich hügelige Umgebung.

Der Sage nach erhielt Heilbad Heiligenstadt seinen Namen, weil dort der vom Aussatz befallene Frankenkönig Dagobert auf einer Reise an diesem Flecken Erde eine Rast einnahm und nach einem erholsamen Schlaf im Gras vollständig geheilt war. So befand er diesen Ort als heilige Stätte und ließ eine Pfalz erbauen. Später habe sich diese Stelle als die Grabstätte von Aureus und Justinus offenbart. Heute befindet sich ein Reliquienschrein der beiden Heiligen im Altar von St. Aegidien, eine der vier imposanten Kirchen in Heiligenstadt. Aber es gibt noch viel mehr zu berichten!

Theodor Storm verbrachte in Heiligenstadt einige Lebensjahre, nachdem er aus Husum aufgrund der politischen Verhältnisse vertrieben wurde. Er fand in Heiligenstadt eine zweite Heimat, aus der er „nur schweren Herzens“ schied, nachdem ihm seine Landsleute in die Vaterstadt Husum zurückgerufen hatten. Im Literaturmuseum „Theodor Storm“ bekommen Besucher einen Einblick in das künstlerische Schaffen und die Lebenswelt des zwischen 1856 und 1864 als Kreisrichter in der Stadt wirkenden Theodor Storm.

Aber nicht nur Theodor Storm wusste die Lebensqualität in Heiligenstadt zu schätzen. Ein halbes Jahrhundert nach seinem Wegzug begann im Jahr 1929 die Traditionsgeschichte der Kneippkur im Sinne ihres Namensgebers Sebastian Kneipp. Seit 1950 darf Heiligenstadt das Prädikat Heilbad verwenden, und im Jahr 1995 stieß man in 536 m Tiefe auf heilende Thermal-Sole. Neben der Kurklinik im Heinrich-Heine-Kurpark ist die Eichsfeld-Therme auch für die Einheimischen ein beliebter Ort der Erholung und zieht alljährlich mehrere tausend Übernachtungsgäste in diese malerische Kleinstadt.

Das über tausend Jahre alte Heilbad Heiligenstadt zeigt seine Schönheit, ganz gleich, aus welcher Richtung man sich nähert. Die Stadt gilt seit jeher als eine freundliche Kleinstadt mit vielen Geschichten rund um berühmte Persönlichkeiten. Aufgrund der guten Lage in der Mitte Deutschlands und des Autobahnanschlusses floriert hier das Leben.

Radtouren

Additional Info
ALLE RADTOUREN

Unterkünfte

Additional Info
Additional Info

Kontakt

Tourist-Information

Marktplatz 15
37308 Heilbad Heiligenstadt

Telefon +49 (0) 3606 677141
Telefax +49 (0) 3606 677140

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.heilbad-heiligenstadt.de

Eventkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Zeige vollständigen Kalender

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de