D-Route 1

Nordseeküsten-Radweg
Etappe 10

Von Hamburg bis Elmshorn

Foto: www.mediaserver.hamburg.de / imagefoto.de

Tourdaten

Länge
59,1
km
Aufstieg
441
m
Abstieg
440
m
Zeit
5,5
stunden
Schwierigkeit
mittel

Von der Großstadt aufs Land

Um einen ersten Eindruck von der Hansemetropole Hamburg zu bekommen, ist diese Stippvisite perfekt, allerdings könnte man mit der Entdeckung der Großstadt noch viel mehr Zeit verbringen. Etwa mit einem Rundgang durch die von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnete Speicherstadt und dem Kontorhausviertel, einem Musicalbesuch, einer Hafenrundfahrt oder dem frühmorgendlichen Gang über den legendären Fischmarkt. Die Welthafenstadt Hamburg, mit 2.500 Brücken eine der brückenreichsten Städte Europas, präsentiert mit dem Hafengeburtstag und dem „Alstervergnügen“ überregional bekannte Events, die immer wieder mehr als eine Million Besucher in die Stadt ziehen.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Grün, historisch und sportlich – der Weg nach Elmshorn

Und schon geht es weiter auf der nächsten Tagesetappe. Diese führt über Wedel ins etwa 50 Kilometer entfernte Elmshorn. Erlebten die Radtourer vorher noch Großstadtflair, sind die nächsten Kilometer auf dem Nordseeküsten-Radweg von Grünanlagen, Gärten und Parks geprägt, etwa vom „Altonaer Balkon“, der zum grünen Gürtel des nördlichen Elbufers gehört. Dieser erstreckt sich von Altona über Neumühlen weiter nach Westen und schließt den idyllischen Rosengarten genauso ein wie den Rathenaupark oder Schröders Elbpark. Etwas größer ist das Naturschutzgebiet Flottbektal mit Jenischpark und Reemtsmapark. Radtourer, die nun dem Strandweg folgen, erreichen bei Blankenese den Polterberg und Bismarckstein. Von hier haben sie einen schönen Ausblick auf die Elbinsel Neßsand mit dem gleichnamigen Naturschutzgebiet. Die Grenze zu Schleswig-Holstein überquerend, erreichen sie hinter der Wittenbergener Heide den Ort Wedel. Dieser ist für den historischen Ochsenmarkt bekannt. Und bereits seit der Bronzezeit stellt der Ochsenweg die deutsch-dänische Verbindung zwischen Marschland, Baltischem Landrücken und Kimbrischer Halbinsel dar. Hier betrieb man Viehhandel und brachte dänische Rinder zum Weiden in die Marsch und zum Verkauf nach Wedel. Heutzutage ist Wedel daher Ausgangspunkt für den Radfernweg „Ochsenweg“, der mit der „Heerwegsroute“ in Dänemark seine Fortsetzung findet. Von der schönen Stadt Wedel mit ihrem gut erhaltenen Reepschlägerhaus (1758), dem Wedeler Roland und etwa dem Theaterschiff „Batavia“ geht es Richtung Norden nach Elmshorn. Dabei passieren die Radtourer das 150 Hektar große Naturschutzgebiet „Tävsmoor und Haselauer Moor“ sowie das Rosarium von Uetersen. Hier steht jährlich die Stadt beim sommerlichen Fest im Zeichen der Königin der Blumen.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Hamburg

Katharinenkirchhof
(N 53°32´44.1" | O 9°59´40.7")

ZIEL

Elmshorn

Wedenkamp
(N 53°45´8.2" | O 9°39´14.3")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Additional Info

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de