D-Route 1

Nordseeküsten-Radweg
Etappe 1

Von Niederländische Grenze bis Emden

Tourdaten

Länge
52,3
km
Aufstieg
232
m
Abstieg
225
m
Zeit
4,5
stunden
Schwierigkeit
mittel

Naturnahe Radexkursion auf dem Nordseeküsten-Radweg

Radtourer, die bereits in Holland dem Nordseeküsten-Radweg folgen, überqueren bei Nieuweschans die Grenze. Hier startet die D-Route-1, der deutsche Part des Nordseeküsten-Radweges. Die erste Tagesetappe führt zunächst von der Küste weg über Bunde, Weener und Leer durch die sehenswerten Ems-Auen und in die etwa 55 Kilometer entfernte ostfriesische Stadt Emden. Dabei radeln die Pedalritter durch den Landkreis Leer, der aus den vier historischen Landschaften Moormerland (Norden), Lengenerland (Nordosten), Overledingerland (Südosten) und dem Rheiderland (Westen) gebildet wird. Und mitten durch das Rheiderland führt der Nordseeküsten-Radweg, denn die Radtourer erreichen zunächst die Gemeinde Bunde und damit direkt schon ein kleines landschaftliches Highlight. Denn im „Wynhamster Kolk“ liegt mit 2,5 Metern unter dem Meeresspiegel eine der tiefsten Stellen des Landes. Außergewöhnlich große Gulfhöfe erstrecken sich außerdem in den Poldergebieten, und mit dem „Steinhaus Bunderhee“ befindet sich hier eine der ältesten Burganlagen von Ostfriesland. Westlich von Bunde liegt der Dollart, der Teil des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer ist und 2009 als Weltnaturerbe von der UNESCO ausgezeichnet wurde. Großartige Einzelbäume, die als Naturdenkmäler geschützt sind, verführen ebenso zum Verweilen wie ein Abstecher in das „Hochmoor Wymeer“ oder das Naturschutzgebiet Süderkolk.
GESAMTE BESCHREIBUNG ANZEIGEN

Viel Sehenswertes verführt entlang der Route

Und auch die Kleinstadt Weener ist interessant. Sie liegt inmitten der „Orgellandschaft Ostfriesland“ und ist bekannt für das „Organeum“. Die Stapelmoorer Kirche ist außerdem eine der bedeutendsten Kirchen von Ostfriesland. Entlang der Ems führt der Nordseeküsten-Radweg nach Leer, der drittgrößten Stadt der Region. Imposante Burgen, Kirchen und Bürgerhäuser zieren die Stadt, die ebenso wegen ihrer Altstadt von großer historischer Bedeutung ist. Teeliebhaber werden sich freuen, denn in Leer erwartet sie das Teemuseum der Firma Bünting, die 1806 gegründet wurde und die wohl bekannteste Teelieferantin in Norddeutschland ist. Der Nordseeküsten-Radweg folgt den Ems-Auen, die ein europaweit einzigartiges und insgesamt 5000 Hektar großes Naturparadies darstellen: Die Böden bestehen hauptsächlich aus Sand und liefern damit eine äußerst lebendige und wechselvolle Naturstruktur durch Sandbänke, kleine Inseln und – bei Hochwasser – auch Uferabbrüche. Steilufer, Weidendickichte und Böschungen bilden ein Refugium für selten gewordene Wespen-, Käfer-, Libellen- und Bienenarten sowie für Uferschwalben und Eisvögel. Ziel der Etappe ist schließlich die Stadt Emden.

Karte & Höhenprofil

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.radkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#c40e14
#c40e14
4
50
google.maps.MapTypeId.HYBRID
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
mps
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s
START

Niederländische Grenze

Bunde
(N 53°11´5.9" | O 7°13´2.7")

ZIEL

Emden

Abdenastraße 10
(N 53°22´8.2" | O 7°11´55.7")

DOWNLOADS


Wegezeichen

Unterkünfte

Etappen

Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info
Additional Info

Ausrüstung

  • CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ - TRINKRUCKSACK
    CAMELBAK OCTANE 16X 100 OZ
  • FREE BIKE - FAHRRADSHORTS DAMEN - NERO
    FREE BIKE - DAMEN - NERO

Wetter

Anzeige

Unsere Partner


Alle Rechte vorbehalten © Copyright 2019, radkompass.de