Drucken

D-Routen in Deutschland

D-Routen Deutschland

Eine Tour durch Deutschland: Das Radfernwegenetz der D-Routen

Seit 2002 entwickelt sich ein interessantes Wegenetz, das die Radtourer über zwölf Radfernwege durch Deutschland führt und dabei seinesgleichen sucht. Diese Radwege werden als D-Routen bezeichnet und tragen als unverkennbares Signet ein Rad sowie die laufende Nummer vor rotem Hintergrund. Themenrouten und Flussradwege bringen die Urlauber zu großartigen Sehenswürdigkeiten und spektakulären Landschaften. Interessante Städte, malerische Ortschaften und eine bezaubernde Naturidylle verwandeln die Radtouren in unnachahmliche Auszeiten vom Alltag.

Die Radfernwege der D-Routen im Zeichen der Erholung

Diese 12 D-Routen bieten abwechslungsreiche Fahrtstrecken zwischen 630 und 1700 Kilometern. Dabei spielt es eine untergeordnete Rolle, im Rennmodus von A nach B zu gelangen. Wichtiger ist es offensichtlich, die Regionen in gemächlicherem Tempo zu entdecken und sich vielleicht sogar Hals über Kopf in ein bislang unbekanntes Terrain zu verlieben. Jede Route ist so konzipiert, dass man sie -je nach Geschmack und Fahrstil- in bequeme Tagesetappen aufteilen und das Radeln nach Herzenslust genießen kann. Detaillierte Routenbeschreibungen machen es leicht, Sehenswürdigkeiten zu finden und vielleicht schon vorab den einen oder anderen Tag länger einzuplanen, da auch zahlreiche Zwischenstopps und Abstecher winken, um den Radfahrer buchstäblich von seinem Weg abzubringen.

Auf den D-Routen durch das faszinierende Deutschland

Die kürzeste D-Route ist der Oder-Neiße-Radweg, der auf ca. 630 Kilometern vom Zittauer Gebirge entlang der deutsch-polnischen Grenze an die Ostsee führt. Man lernt großartige Naturschutzgebiete und Städte wie Görlitz, das bekannte Bad Muskau oder Ueckermünde kennen. Flusslandschaften am Stettiner Haff imponieren ebenso wie die Insel Usedom, der Schlusspunkt der großartigen D-12. Die D-Route 11 bringt die Genussradler quer durch Deutschland, denn der Ostsee-Oberbayern-Radweg führt auf etwa 1700 Kilometern von Rostock über Berlin, Halle und München nach Salzburg. Dabei trifft er auf diverse andere Radfernwege, z.B. den Europaradweg R1 (D-Route 3), der ins Fichtelgebirge führt oder auf dem Weg Saar-Mosel-Main (D-Route 5) nach Bamberg. Radtourer mit einem Faible für die atemberaubende D-Route 11 entdecken großartige Landschaften wie das Tiefland von Mecklenburg und die unglaubliche Seenvielfalt. Sie fahren durch das sehenswerte Brandenburg und erreichen sehr viel später sogar die Ausläufer der Alpen. Ein tolles Schmankerl am Rande: die kulinarische Entdeckung Deutschlands von Norden nach Süden.