Drucken

Vennbahn Plus - Rundtour 9

Vennbahn Plus - Rundtour 9

E-Bike-Route: Zum höchsten Punkt Ostbelgiens

Die Strecke verläuft zu 36% über verkehrsfreie RAVeL-Wege. Vom tiefsten Punkt (Stavelot, 294m) geht es über 12km in kontinuierlicher Steigung bis zum höchsten Punkt (Botrange, 658m). Abgesehen von einem unbefestigten Teilstück zwischen KP 75 und KP 76 ist die Strecke asphaltiert.

Von Weismes bis Malmedy bestimmt der Bach Warchenne, der kleine Bruder der Warche, die Landschaft. Vom Nordhang aus bieten sich atemberaubende Ausblicke über das waldreiche Tal. Dank des RAVeL L45 verläuft die Strecke durch Malmedy und weiter bis Stavelot weitab vom hektischen Stadtverkehr. In Stavelot wechseln Sie auf die alte Bahntrasse L44a Richtung Spa. Hier beginnt ein 12km langer, aber sehr sanfter Anstieg: Mehr als 3% Steigung konnten die damaligen Lokomotiven nicht meistern. Sie passieren kein einziges Dorf, kommen aber ganz dicht an der Rennstrecke von Francorchamps vorbei. Hockai liegt am Rand des Naturparks Hohes Venn-Eifel, den Sie ab hier 15km lang durchfahren. Auf den ersten 11km tauchen Sie in ein zusammenhängendes Waldgebiet ein. Die ehemals zahlreichen offenen Moorstellen sind langsam mit Sträuchern und Bäumen zugewachsen. Am Centre Nature de Botrange sind Sie kaum einen Kilometer vom höchsten Punkt des Landes, dem Signal de Botrange (694m), entfernt. Die letzten 12km verlaufen hauptsächlich bergab durch besiedeltes Gebiet.

 

Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 51.5 km Bergauf: 564 m Höchster Punkt: 660 m
  Höhenmeter: 359 m Bergab: 554 m Tiefster Punkt: 301 m