Drucken

Vennbahn Plus - Rundtour 2

Vennbahn Plus - Rundtour 2

E-Bike-Route: Auf industriellen Bahnstrecken rund ums Dreiländereck

Sie fahren über 4 alte Gleisstrecken, die insgesamt 8km autofreies Radvergnügen bieten. Die Wege sind unbefestigt, aber gut befahrbar. Auch die Strecke von Moresnet-Chapelle bis KP5 verläuft über unbefestigte Wege. Durch ihre Steigung über 3km ist sie ziemlich anstrengend.

Zwischen 1805 und 1950 wurden in Bleyberg und Kelmis Zink und Blei gefördert. Die Blütezeit der Erzbergwerke können Sie auf den ehemaligen Bahnlinien zwischen Bleyberg, Kelmis (La Calamine) und Montzen nacherleben. Die Güterbahnlinien folgten meist dem Verlauf der Göhl. Doch auch oben auf dem Hügelrücken radeln Sie ganz idyllisch, umgeben von Stechpalmenhecken, grünen Weiden und akkurat gemähten Golfplatzflächen, mit Ausblick auf den Aussichtsturm des Dreiländerecks. Hier endet das Herver Land, und Sie treffen auf zwei Sprachgemeinschaften, die sich gut miteinander verstehen. Während Ihrer Tour wechseln sich französische mit deutschen Schildern ab: Sie fahren sowohl durch den nördlichen Teil der Ostkantone (Kelmis und Lontzen) als auch durch die wallonischen Dörfer Bleyberg und Welkenraedt. Außerdem kommen Sie ganz nah an das flämische Voeren und die niederländische Provinz Limburg heran.

 

Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 42.7 km Bergauf: 448 m Höchster Punkt: 334 m
  Höhenmeter: 203 m Bergab: 450 m Tiefster Punkt: 131 m