Drucken

Oste-Radweg

100468 header


start001 Tostedt
laenge 80,0 km hoechster punkt001 60 m zeit 5:30 h
ziel001 Bremervörde steigung001 201 m tiefster punkt001 0 m l icon leicht

Der Oste-Radweg verläuft entlang der gesamten Oste - von der Quelle bis zur Mündung in die Elbe. Eine eigenständige Ausschilderung als "Oste-Radweg" - mit dem entsprechenden Logo - erfolgt zunächst nur für den ca. 79 Kilometer umfassenden Bereich der Oberen Oste von Tostedt bis Bremervörde. Ab dem Vörder See in Bremervörde folgt man nun in Richtung Mündung dem Logo der Deutschen Fährstraße.

Start der Route ist der Tostedter Bahnhof. Von dort aus geht es zum Oste-Quellgebiet. Insgesamt entspringt die Oste sieben unterschiedlichen Quellen südlich von Tostedt in der Nordheide. Zunächst fließt ein ruhiges Bächlein aus dem allmählich dann ein schmaler Fluss wird. Erstes Highlight ist ein Stopp im Tister Bauernmoor, wo ein Beobachtungsturm traum-hafte Ausblicke in das Naturschutzgebiet gewährt. Im Frühjahr und Herbst können hier tausende von Kranichen beim Einflug zu ihrem Nachtquartier bestaunt werden. Der Streckenverlauf geht über Sittensen mit der an der Oste gelegenen Wassermühle und dem Handwerkermuseum über Groß Meckelsen und Weertzen nach Heeslingen. Die dortige Feldsteinkirche St. Viti ist einen Besuch wert. Schmale und schlängelige Wege führen entlang der Oste über Brauel und Godenstedt bis zur Eitzer Wassermühle. Hier ist ein Pausenstopp einzuplanen, wenn an den Wochenenden das Landfrauen-Café direkt an der Oste seine Türen öffnet.

Auch im weiteren Verlauf wechseln sich Naturerlebnisse mit Abstechern in sehenswerte Dörfer wie Granstedt, Ober Ochtenhausen und Sandbostel ab, die für Erkundungen oder mindestens ausgedehnte Radpausen lohnenswert sind. Ziel des ersten Abschnitts ist dann die Stadt Bremervörde mit ihren zahlreichen Ausflugstipps wie dem Vörder See mit dem Natur- und Erlebnispark. Hier endet der erste Abschnitt des Oste-Radweges, der immer wieder an bewaldeten und abgeschiedenen Stellen des Oste-Oberlaufs entlang führt.

 

HÖHENPROFIL