Drucken

Radfahren in Anhalt-Dessau-Wittenberg

Radfahren in Anhalt-Dessau-Wittenberg

Radfahren in der Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

Die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg ist reich an Natur und Kultur. Die Landschaft ist vor allem durch den Flusslauf der Elbe geprägt. Neben der Elbe durchziehen aber auch die Mulde, die Saale und die Elster diesen schönen Landstrich. Und das dürfen sie hier größtenteils noch in ihrem ganz natürlichen Flussbett. Die faszinierenden Flusslandschaften mit ihren geheimnisvollen Auwäldern laden zum Wandern und Radfahren ein. Auf dem Rad lassen sich aber nicht nur die Naturparks „Unteres Saaletal“ oder das Biosphärenreserverat „Mittelelbe“ erkunden, sondern auch kulturell sehr interessante Städte wie Oranienbaum, die Lutherstadt Wittenberg oder Bernburg.

Radurlaub in Sachsen-Anhalt

Wer die Region Anhalt-Dessau-Wittenberg mit dem Rad erkunden möchte, der kann das auf einem hervorragend ausgebauten Streckennetz mit einer Gesamtlänge von mehr als 700 km genussvoll tun. In einer von Flüssen geprägten Landschaft findet man hier selbstverständlich zahlreiche Radwege und Radfernwege, die entlang der Flüsse verlaufen. Einer der bekanntesten Flussradwege ist der „Elberadweg“. Dieser insgesamt etwa 1260 km lange Radfernweg verläuft auch durch die Ferienregion in Sachsen-Anhalt. Wobei die Strecke durch das Biosphärenreservat „Mittelelbe“ ein ganz besonders eindrucksvolles Erlebnis für Naturliebhaber ist.

Wer beim Radfahren nicht nur die Natur erleben möchte, sondern auch Städte sehen und erkunden möchte, der findet in der Region Anhalt-Dessau-Wittenberg natürlich auch jede Menge interessante Möglichkeiten. So führt zum Beispiel auch der gut 250 km lange Radweg von Berlin nach Leipzig durch die schöne Ferienregion. Auf diesem und anderen Radwegen kann man auch die geschichtsträchtige Lutherstadt Wittenberg erkunden.

Radtouren und Unterkünfte

Nach anstrengenden Radtouren sehnt man sich vor allem nach einem guten Essen und einem weichen Bett. Und das findet man in der Region unter anderem auch in kombinierter Form. Entlang der Radfernwege gibt es zahlreiche Hotels und Pensionen, die müde Radler herzlich willkommen heißen. Auch in privaten Unterkünften können sich Radurlauber zur Ruhe begeben und neue Kräfte sammeln. Selbstverständlich gibt es in der Region auch viele Camping- und Zeltplätze, auf denen Radurlauber besonders naturnah nächtigen können.

Radfernwege in der Region Anhalt-Dessau-Wittenberg

Interessante Radfernwege mit Tourenbeschreibung, Höhenprofil, GPS-Tracks und Unterkünfte durchziehen die Radregion Anhalt-Dessau-Wittenberg: Elbe-Radweg (D-Route 10) · Europaradweg R1 (D-Route 3)