Drucken

Radfahren in Thüringen


Radfahren in Thüringen

Thüringen ist nicht unbedingt als Land der Radfahrer bekannt. Doch dieses Bild hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Denn mehr als 1.700 Kilometer Radfernwege kann das westlichste Bundesland der neuen Bundesländer vorweisen, die alle sehr interessant sind, wenn man Berge und Flusstäler in Thüringen kennenlernen möchte. Beliebt ist der Thüringer Wald zum Radfahren, weil hier sportliche Ansprüche mit guten Übersichten gekoppelt werden können. Neben dem Schiefergebirge ist es besonders der Rennsteig, der sportliche Herausforderungen bieten kann. Weniger Ambitionierte zieht es in die Flusstäler. Denn rechts und links von Werra, Unstrut, Saale und vielen weiteren Flüssen bieten sich interessante Radfernwege, die familienfreundlich bewältigt werden können.

Radtouren in Thüringen bieten Vielfalt

Endlich mal an der frischen Luft. Dies hat hier im Thüringer Wald eine ganz praktische Bedeutung. Denn es gibt spannende Wege, die ruhiges Durchatmen ermöglichen, weil sie nicht so überlaufen sind, wie viele Radwege im Westen. Hier kann man noch den federnden Boden spüren, wenn man mit einem guten Mountainbike oder einem stabilen E-Bike sich auf den Weg zu interessanten Aussichtspunkten macht. Unbekannte Düfte und Naturgeräusche können erlebt werden, neue Ausblicke auf ursprüngliche Flusslandschaften sorgen für Abwechslung. Nach einem längeren Waldstück ist dann hinter der nächsten Wegabbiegung wieder für eine Überraschung gesorgt. In der Region gibt es viele geheimnisvolle Plätze und verfallene Burgen, die die Radtouristen zum Verweilen einladen.

Radtouren in Thüringens Flusstälern: Erholung und Kultur sind vorprogrammiert

Abseits der Wälder gibt es in der Region viele variantenreiche Flusslandschaften, die über interessante Fernradwege erschlossen wurden. Die Flüsse bieten ideale Möglichkeiten für das Radfahren der ganzen Familie. Denn hier sind nur geringe Höhenunterschiede zu überwinden. Außerdem kommen alle paar Kilometer kleine oder größere Orte, die mit interessanten Sehenswürdigkeiten punkten können. Beliebt ist beispielsweise die Wartburg, die interessante Einblicke auf das wieder aufgebaute Eisennach ermöglicht. Aber es gibt noch viele andere Burgen, die zum Verweilen einladen; insbesondere die Saale-Radwege können hier mit vielen Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten punkten.