Drucken

Vennbahn

Vennbahn

Die Vennbahn

Einer der längsten Bahntrassenradwege Europas, durch 3 Länder führend, steigungsarm, überwiegend asphaltiert, teils wassergebundene Decke. Natur, Grenzlandflair und Vennbahngeschichten begleiten die Tour. Die Vennbahn gehört zum RAVeL-Programm der wallonischen Region Belgiens. RAVeL steht übersetzt für „Autonomes Netz für langsam fließenden Verkehr“. Dieses Netz reiht sich ein in die Philosophie der „grünen Wege“, einer Bezeichnung mit der in Europa und weltweit Infrastrukturen benannt werden, die dem nicht motorisierten Verkehr vorbehalten sind.

Sehenswert

Aachen – Weltkulturerbestadt, Kornelimünster – Ortszentrum, Raeren – Töpfereimuseum, Monschau – Stadtkern, Heckenlandschaft von Monschau und rund um Sourbrodt, Wolfsbusch, St.Vith – Ausstellung im Museum „Zwischen Venn und Schneifel“, malerisches Ourtal, Burgruine von Reuland, Tunnel bei Lommersweiler, Europadenkmal in Ouren und Gärten um Troisvierges.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Die Vennbahn ist in 6 Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Fahrtrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil, kostenlosen GPS-Tracks im GPX Format sowie Unterkünfte entlang der Route. Viel Spass beim radeln auf der Vennbahn.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 123.5 km Bergauf: 897 m Höchster Punkt: 560 m
  Höhenmeter: 399 m Bergab: 647 m Tiefster Punkt: 161 m