Drucken

Saaleradweg Etappe 9

Saaleradweg Etappe 9

Der Saaleradweg - Etappe 9: Von Bernburg nach Saalemündung

Die neunte Etappe führt bis zum Ziel nach Barby, wo die Saale als breiter schiffbarer Fluss in die Elbe mündet. Zahlreiche Kulturstätten liegen am Weg. Hervorzuheben ist die Klosterkirche St. Marien und St. Cyprian in Nienburg. Auf Grund der imposanten Fragmente des spätromanischen Stuckfußbodens wurde die Kirche in die Straße der Romanik aufgenommen. Weiter geht es über Wedlitz und Wispitz nach Tippelskirchen und Gottesgnaden in Richtung Calbe. Von dort aus lohnt sich ein Abstecher nach Calbe, die Rolandstadt am Saalebogen. Der Weg dorthin führt über die neue Saale-Brücke oder die Fähre Calbe/Gottesgnaden. Anschließend führt Sie der Saaleradweg durch die Aue über Trabitz in Richtung Groß Rosenburg. Schauen Sie sich die nähere Umgebung an und besuchen Sie die Burgruine in Klein Rosenburg. Von Groß Rosenburg setzen Sie mit der Gierfähre zum anderen Ufer der Saale über. Auf einem gut ausgebauten Wirtschaftsweg geht es weiter nach Barby zur Mündung der Saale in die Elbe. Besonders reizvoll ist die Landschaft um Barby herum, das Elbstädtchen liegt an der Grenze des UNESCO Biosphärenreservats Mittelelbe. Symboltier der einmaligen Flusslandschaft ist der Elbebiber. Empfehlenswert ist die Weiterfahrt bis nach Schönebeck auf dem Elberadweg. Der dortige Bahnhof bietet eine ideale Anbindung an den regionalen und überregionalen Bahnverkehr. Auf dem Weg dorthin kommen Sie zum Ringheiligtum Pömmelte, dem deutschen Stonehenge, welches zu den Himmelswegen gehört.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 32.3 km Bergauf: 88 m Höchster Punkt: 81 m
  Höhenmeter: 81 m Bergab: 155 m Tiefster Punkt: 0 m