Drucken

Römer-Lippe-Route

Römer-Lippe-Route

Die Römer-Lippe-Route: 297 Kilometer bestes Radvergnügen

Bei der Römer-Lippe-Route handelt es sich um jene vielgeliebte Radstrecke, die sich von Detmold bis Xanten erstreckt und auf mehr als 297 Kilometern dem längsten Fluss von Nordrhein-Westfalen folgt. Entlang der Lippe finden Radtourer spektakuläre Zeitzeugnisse längst vergangener Epochen, besichtigen Schloss Neuhaus bei Paderborn oder das Hermanns-Denkmal in Detmold. In Horn Bad-Meinberg warten die imposanten Externsteine auf die Besucher, und Xanten lockt mit dem Archäologischen Park, wunderbaren Auenlandschaften und vielen malerischen Dörfern in der näheren Umgebung, die zum beschaulichen Spazierengehen einladen.

Von den Highlights der Römer-Lippe-Route

Dem ADFC ist die gut ausgeschilderte und wohl präparierte Römer-Lippe-Route ein großes Lob wert, denn die ehemals als Römerroute bezeichnete Radstrecke wurde runderneuert, läuft nun wesentlich näher am Fluss entlang und wartet mit zahlreichen interessanten Abstechern und Nebenrouten auf. Dort, wo römische Legionäre früher ihre Lager aufschlugen, erstrecken sich die großartigen Baumriesen des Teutoburger Waldes. Der Radfernweg verbindet historische Fundstellen mit interessanten Museen, z.B. dem LWL-Römermuseum in Haltern am See, und einem archäologischen Lehrpfad. Und wer eine kleine Auszeit von der Wissenstour unternehmen möchte, kann sich von der Lippe verzaubern lassen und wunderbare Wege kennenlernen, die z.B. vor der Lippe-Quelle, die man auch als das „Auge Odins“ bezeichnet, Richtung Südwesten führt und die Radtourer zu verschwiegenen Flussauen bringt oder ihnen an Badeseen im Hochsommer großartige Abkühlung verheißt. Kanäle und Schleusen dagegen liefern interessante Einblicke in den Schiffsverkehr, und Bauernhöfe, idyllische Dörfer und Städtchen entlang des Weges verführen zur Entdeckung der Langsamkeit.

Auf der Römer-Lippe-Route von Detmold nach Xanten

Während man die Römer-Lippe-Route entlangfährt, lernt man abwechslungsreiche Landschaftsregionen kennen. Die Genussradler starten beispielsweise in Detmold, das zu Ostwestfalen-Lippe gehört, weiter geht es zum Teutoburger Wald, in die Hellweg-Region und ins Sauerland; dann warten das Münsterland, die Ruhr-Metropole und der Niederrhein mit ebenso facettenreichen Highlights auf die Tourer. Die Strecke ist gut beschildert und bietet drei Versionen: die Hauptroute sowie die insgesamt mehr als 150 Kilometer langen Wasser- und Römerkultur-Schleifen; so stehen insgesamt 11 thematische Abschnitte zur Verfügung, die ein Höchstmaß an Abwechslung bieten. Und wenn der Regengott es etwas zu gut meint, gibt es noch Ausweichrouten für hochwassergefährdete Passagen.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Die Römer-Lippe-Route ist in 6 (Tages-) Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Fahrtrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks in den Formaten *.gpx (Garmin) und *.kml (Google Earth) sowie Unterkünfte entlang der Route. Viel Spass beim radeln auf der Römer-Lippe-Route.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 292 km Bergauf: 1231 m Höchster Punkt: 364 m
  Höhenmeter: 348 m Bergab: 1572 m Tiefster Punkt: 16 m