Drucken

Neuseenland-Radroute

nr header

Neuseenland-Radtour

Die Neuseenland-Radtour führt über eine Gesamtstrecke von mehr als 100 Kilometern in die nähere Umgebung von Leipzig und damit in jenes Seengebiet, das eine großartige und im Wandel begriffene Landschaft präsentiert. Aufwendige Rekultivierung und Renaturierung ehemaliger Tagebaurestlöcher bilden die Grundlage für zahlreiche Gewässer, die zukünftig überwiegend durch Kanäle miteinander verbunden und eine gesamte Wasserfläche von etwa 70km² bilden werden. Diese Region südlich von Leipzig dient dann dem Hochwasserschutz, bietet aber auch jetzt schon zahlreiche Radwege rund um die einzelnen Seen. Auf diese Weise können Radwanderer beobachten, wie sich die großartige Landschaft weiterentwickelt und sich mit der Zeit in ein wahres Refugium für Mensch und Tier verwandelt.

Die Neuseenland-Radtour und ihre Möglichkeiten

Daher sollte man – speziell im Sommer – die Badesachen auf keinen Fall zu Hause lassen, wenn man sich für die Neuseenland-Radtour entscheidet; schließlich macht sie nicht nur den Strukturwandel der Region deutlich, sondern führt auch an neun der neunzehn Seen. Und wer die Gegend um Leipzig noch ein bisschen näher kennenlernen möchte, wird sich freuen, denn die Neuseenland-Radroute hat Anschluss an den „Pleiße-Radweg“ und die Route „Äußerer Grüner Ring Leipzig“. Außerdem teilt sie sich ein Stück der Wegstrecke mit dem „Elsterradweg“ und bietet die Möglichkeit, die „Störmthaler Seerunde“ und den „Parthe-Mulde-Radweg“ zu fahren.

Im Wandel der Zeit – die Neuseenland-Radtour

Die Region rund um das Leipziger Neuseenland ist wie keine andere geprägt vom Landschaftswandel der letzten Jahrtausende. Viele Zeitzeugen säumen die Strecke entlang der Neuseenland-Radtour, die über Feldwege, wenig befahrene Nebenstraßen und separate Radwege führt. Leichte Anstiege wechseln sich mit schwungvollen Abfahrten ab und bringen die Radtourer zu Sehenswürdigkeiten wie dem EXPO-2000-Dorf Dreiskau-Muckern, der Halde Trages, der uralten Wiprechtsburg und in die Kreisstadt Borna. Zum Verweilen laden die historischen Stadtkerne von Groitzsch und Pegau ein, in Wiederau verzaubert das Barockschloss, und am Aussichtspunkt Kap Zwenkau hat man einen guten Blick auf die Leipziger Skyline, den Freizeitpark Belantis und das Hafengelände der Stadt. Bei der Neuseenland-Radtour handelt es sich um einen Rundkurs, der etwa in Markkleeburg beginnt und entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn Richtung Süden nach Regis-Breitingen führt und schließlich wieder in Markkleeburg endet.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Die Neuseenland-Radtour ist in 2 Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Fahrtrichtung. Alle Etappen mit Tourenbeschreibung, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks in den Formaten *.gpx (Garmin) und *.kml (Google Earth) sowie Unterkünfte entlang der Route. Viel Spass beim radeln auf der Neuseenland-Radtour.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 94.9 km Bergauf: 387 m Höchster Punkt: 175 m
  Höhenmeter: 65 m Bergab: 387 m Tiefster Punkt: 110 m