Drucken

Isarradweg Etappe 4

Isarradweg Etappe 4

Der Isarradweg - Etappe 4: Von München nach Landshut

Durch den Englischen Garten, am Wahrzeichen „Chinesischer Turm“ vorbei, erreichen Sie die Hirschau – ab hier ist die Isar zweiseitig befahrbar. Weiter führt Sie der Isarradweg über Ismaning in die traditionsreiche Bischofsstadt Freising. Auf diesem Streckenabschnitt sehen Sie bereits aus der Ferne den Domberg zu Freising. In duftender Waldluft radeln Sie weiter auf grünen Uferwegen. Am nördlichen Stadtrand von Moosburg führt die rechte Uferseite (Hauptstrecke) teilweise abseits der Isar durch landwirtschaftlich geprägte Gegend, auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Zwischen Moosburg und Landshut liegt das Naturschutzgebiet „Vogelfreistätte Mittlere Isarstauseen“. Gleich nach dem Ausgleichsweiher informieren kindgerechte Schautafeln und ein Aussichtsturm über die außergewöhnliche Vogelwelt im Schutzgebiet. Schon weit vor Landshut ragt der Kirchturm der Basilika St.Martin - der höchste Backsteinturm der Welt - in den bayerischen Himmel und die als Wahrzeichen der Stadt geltende Burg Trausnitz heißt den Besucher majestätisch willkommen. Eine erfrischende Rast in einem  der vielen Straßencafés der Landshuter Altstadt mit Blick auf die fantastische Kulisse sollte man sich in jedem Fall gönnen!


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 72.1 km Bergauf: 224 m Höchster Punkt: 511 m
  Höhenmeter: 511 m Bergab: 347 m Tiefster Punkt: 0 m