Drucken

BahnRadRoute Teuto-Senne

BahnRadRoute Teuto-Senne

Die BahnRadRoute Teuto-Senne für eine abwechslungsreiche Radtour

Ungefähr 160 Kilometer beträgt die BahnRadRoute Teuto-Senne, die von Paderborn nach Osnabrück führt und dabei den Genussradlern die wunderbare Natur sowie interessante Orte und Städte präsentiert. Gleichzeitig hat man durch die Anbindung der Bahnstrecken die Gelegenheit, entweder eine komplette Strecke mit dem Rad und die Rückreise mit der Bahn einzuplanen, oder man nutzt die Bahnverbindungen für interessante Abstecher und Zwischenstopps während der Radtour. Interessant ist die BahnRadRoute natürlich auch dann, wenn im Himmel kurzfristig einmal die Schleusen geöffnet werden: Dann fährt man einfach zur nächsten Bahnstation und setzt die Reise auf gemütliche Art und Weise bis zum nächsten schönen Etappenziel fort.

Natur pur entlang der malerischen BahnRadRoute Teuto-Senne

Ob man nun von Norden nach Süden oder in entgegengesetzter Richtung radeln möchte, die Teuto-Senne-Route ist in beiden Fällen bestens ausgeschildert: Der schwarze Pfeil steht für die Route nach Paderborn und der rote Pfeil weist in Richtung Osnabrück. So orientiert man sich bequem an den Schildern und erlebt die wunderbare Natur des Teutoburger Waldes sowie des Oldenburger und Ravensberger Landes. In der Senne gibt es noch ursprüngliche Landschaften wie die duftenden Kiefernwälder und die blühende Heide, und Orte wie Bad Rothenfelde, Borgholzhausen und Verl laden zu ausgedehnten Zwischenstopps ein.

Viele faszinierende Ortschaften entlang der BahnRadRoute Teuto-Senne

Viel Historisches gibt es während der BahnRadRoute Teuto-Senne zu entdecken. Fährt man von Norden nach Süden, startet die Tour in der Bischofsstadt Osnabrück, die an einem bedeutenden Knotenpunkt großer Handelsstraßen gegründet wurde und auch heute noch einen Schnittpunkt wichtiger Wirtschaftsachsen darstellt. Von der wunderbaren historischen Altstadt aus könnte man direkt nach Süden in Richtung Teutoburger Wald durchstarten, doch sollte man sich weder das Wasserschloss Tatenhausen, noch den Ort Georgsmarienhütte mit der ehemaligen Klosterkirche aus dem 12. Jahrhundert entgehen lassen. Auf dem Weg in die prächtige Universitäts- und Domstadt Paderborn erlebt man Schloß Holte-Stukenbrock, die eindrucksvolle „Stadt im Grünen“, wo sich Heide- und Waldlandschaften der Senne mit gelbem Sandboden abwechseln und die Ems entspringt. Bei Verl führen die Radwege durch Wiesen, Felder und Weiden, und die Stadt selbst zeigt sich ihren Gästen mit hübschem Fachwerk und idyllischen Wassermühlen.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Die BahnRadRoute Teuto-Senne ist in 2 Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Fahrtrichtung. Alle Etappen mit Tourenbeschreibung, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks in den Formaten *.gpx (Garmin) und *.kml (Google Earth) sowie Unterkünfte entlang der Route. Viel Spass beim radeln auf der BahnRadRoute Teuto-Senne.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 134.1 km Bergauf: 453 m Höchster Punkt: 195 m
  Höhenmeter: 133 m Bergab: 388 m Tiefster Punkt: 62 m