Drucken

Altmühltal-Radweg Etappe 4

Altmühltal-Radweg Etappe 4
Die vierte Etappe auf dem Altmühltal-Radweg führt von Eichstätt nach Beilngries. Der Radfernweg wird wieder etwas flacher und geht diesmal in nordöstliche Richtung. Erhalten bleiben von der vorherigen Etappe die beeindruckende Kulisse aus beidseitigen Bergen und die Altmühl, die träge neben dem Radfernweg dahinfließt.

Hier führt die vierte Etappe entlang

Eichstätt sollte erst verlassen werden, nachdem die herrliche Innenstadt besichtigt und der fürstbischöflichen Residenz ein Besuch abgestattet wurde. Danach geht es weiter an den kleinen Städten Landershofen, Pfünz und Inching vorbei sowie durch Walting, Pfalzpaint. Gungolding. Arnsberg und Böhming werden s-förmig umfahren bevor der Altmühltal-Radweg durch Kipfenberg und Grösdorf führt. Auf dem Weg zum Ziel in Beilngries liegen dann noch die Städte Kinding, Pfraundorf und Badanhausen.

Sehenswürdigkeiten auf diesem Abschnitt

Die wunderschönen Kalksteinfelsen verlassen die Radfahrer auch auf dieser Etappe nicht. Überhaupt gehören sie mit zu den größten Attraktionen auf diesem Radfernweg und den größten landschaftlichen Reizen. Der Altmühltal-Radweg endet auf dieser Etappe in Beilngries, dessen Gründung bis in das Jahr 1053 zurückreicht. Dort, wo heute das Schloss Hirschberg steht, befand sich früher eine Burg. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Stadt sind die Frauenkirche, die Stadtmauer und auch die verträumte historische Innenstadt. Doch auch vor dem Etappenziel gibt es selbstverständlich viel zu sehen. Dazu gehört etwa die Altmühl selbst, die in Pfraundorf von einem Wehr gestaut wird und fast wie ein See anmutet. Hier möchten die Radfahrer gerne verweilen und erfreuen sich daran, dass wie schon während der gesamten Etappe fast keine Steigungen zu bewältigen sind.

Wichtige Daten zur vierten Etappe

Auf dieser Etappe werden während der längsten Zeit die 400 Höhenmeter unterschritten. Sie ist die flachste Etappe auf dem Altmühltal-Radweg. Die Strecke ist während der vierten Etappe 45,9 Kilometer lang. Vor den Radfahrern liegt nun die letzte Etappe nach Kelheim.

 

Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 45.6 km Bergauf: 632 m Höchster Punkt: 467 m
  Höhenmeter: 99 m Bergab: 681 m Tiefster Punkt: 368 m