Beiträge

Radfernweg

Drucken

Isarradweg Etappe 6

Isarradweg Etappe 6

Der Isarradweg - Etappe 6: Von Landau an der Isar nach Deggendorf

Die 6. Streckenetappe führt Sie von Landau aus direkt zum Kreuzungspunkt des Bockerlbahnradweges, der knapp 50 km auf einer ehemaligen Bahntrasse und wenig befahrenen Straßen geführt wird. Zwischen Unterframmering und Zeholfing kommen Sie an einem Fischereilehrpfad vorbei. Der Radweg führt Sie weiter nach Ettling und Oberpöring bis nach Plattling. Plattling, die gastfreundliche Stadtaus dem Nibelungenlied – die seit 2009 Partnergemeinde von Scharnitz, dem Ursprung der Isar und des Isarradwegs ist – erwartet Sie wenige Kilometer vor der Mündung der Isar mit der altehrwürdigen romanischen St. Jakobs-Basilika am rechten Isarufer und dem einzigen Nepomukmuseum in Deutschland. Am Stadtplatz unter Kastanien oder in der neuen Plattlinger Schaubrauerei lässt’s sich gut einkehren. Die Krönung der Radtour ist das Isarmündungsgebiet, eine prachtvolle Auenlandschaft mit einem interessanten Infozentrum. Es erstreckt sich von Plattling bis zur Mündung der Isar in die Donau zwischen Deggendorf und Moos. Die Hauptstrecke endet an der Donaufähre in Thundorf, die Alternativstrecke in der Donaustadt Deggendorf. Als niederbayerischer Eisenbahn-Knotenpunkt bietet Plattling aber auch die Möglichkeit, auf die Bahn umzusteigen.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 31.2 km Bergauf: 161 m Höchster Punkt: 358 m
  Höhenmeter: 48 m Bergab: 181 m Tiefster Punkt: 310 m


Drucken

Isarradweg Etappe 5

Isarradweg Etappe 5

Der Isarradweg - Etappe 5: Von Landshut nach Landau an der Isar

Die 5. Streckenetappe führt Sie von Landshut aus entlang der Isar über Niederaichbach, Niederviehbach mit seiner imposanten Klosteranlage, nach Loiching und Dingolfing. In Loiching lohnt sich ein Abstecher zum Pfarrensemble mit seinem alten schattenspendenden Lindenbestand. Die Stadt Dingolfing lockt neben der sehenswerten Altstadt mit dem Besuch des Museums in der Oberen Stadt. Herzogsburg – Stinkerturm – der Kultflitzer „Goggo“ – BMW, das Museum hat für jeden Geschmack das Richtige zu bieten, es wird zum Erlebnis für Groß und Klein, Alt und Jung! Im Museum Dingolfing bilden Stadt- und Industriegeschichte eine perfekte Symbiose. Von hier aus erreichen Sie über Gottfrieding und Mamming den „Wachsenden Felsen“ als eines der bedeutendsten Geotope Bayerns in Usterling. Direkt am Isarradweg kann auch eine„Widderanlage“ und deren Funktionsprinzip zur früheren Wasserförderung besichtigt werden. Auf der Weiterfahrt kommen Sie in die liebenswerte Bergstadt Landau, die nicht nur im musealen Bereich punktet, sondern auch alle gastronomischen Ansprüche erfüllt. Der Weg verläuft hier meist direkt an der Isar entlang und weist einen durchgängig hochwertigen Belag auf.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 46.4 km Bergauf: 570 m Höchster Punkt: 398 m
  Höhenmeter: 398 m Bergab: 233 m Tiefster Punkt: 0 m


Drucken

Isarradweg Etappe 4

Isarradweg Etappe 4

Der Isarradweg - Etappe 4: Von München nach Landshut

Durch den Englischen Garten, am Wahrzeichen „Chinesischer Turm“ vorbei, erreichen Sie die Hirschau – ab hier ist die Isar zweiseitig befahrbar. Weiter führt Sie der Isarradweg über Ismaning in die traditionsreiche Bischofsstadt Freising. Auf diesem Streckenabschnitt sehen Sie bereits aus der Ferne den Domberg zu Freising. In duftender Waldluft radeln Sie weiter auf grünen Uferwegen. Am nördlichen Stadtrand von Moosburg führt die rechte Uferseite (Hauptstrecke) teilweise abseits der Isar durch landwirtschaftlich geprägte Gegend, auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Zwischen Moosburg und Landshut liegt das Naturschutzgebiet „Vogelfreistätte Mittlere Isarstauseen“. Gleich nach dem Ausgleichsweiher informieren kindgerechte Schautafeln und ein Aussichtsturm über die außergewöhnliche Vogelwelt im Schutzgebiet. Schon weit vor Landshut ragt der Kirchturm der Basilika St.Martin - der höchste Backsteinturm der Welt - in den bayerischen Himmel und die als Wahrzeichen der Stadt geltende Burg Trausnitz heißt den Besucher majestätisch willkommen. Eine erfrischende Rast in einem  der vielen Straßencafés der Landshuter Altstadt mit Blick auf die fantastische Kulisse sollte man sich in jedem Fall gönnen!


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 72.1 km Bergauf: 224 m Höchster Punkt: 511 m
  Höhenmeter: 511 m Bergab: 347 m Tiefster Punkt: 0 m


Drucken

Isarradweg Etappe 3

Isarradweg Etappe 3

Der Isarradweg - Etappe 3: Von Bad Tölz nach München

Die 3. Streckenetappe gibt Ihnen die Möglichkeit, die Natur mit ihrer wunderschönen Landschaft ausgiebig zu genießen. Von Bad Tölz erschließt sich der Isarradweg geprägt durch seine bäuerliche Voralpenlandschaft mit Weilern und Dörfern. Sie fahren am zahm dahin fließenden Gewässer über die Orte Osterhofen, Königsdorf, Geretsried und den Ortsteil Gartenberg, bis Sie schließlich den Loisach-Isar-Kanal erreichen. Ab Wolfratshausen wechseln Sie über die Brücke nach Puppling die Flussseite, um durch das Naturschutzgebiet entlang einer Wildflusslandschaft in der Pupplinger Au zu radeln. Nächste Station: Kloster Schäftlarn mit Kirche, Klosterstüberl und Biergarten! Vom Kloster aus geht’s durch den Grünwalder Forst direkt über Grünwald nach München.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 57.3 km Bergauf: 1041 m Höchster Punkt: 684 m
  Höhenmeter: 684 m Bergab: 529 m Tiefster Punkt: 0 m


Drucken

Isarradweg Etappe 2

Isarradweg Etappe 2

Der Isarradweg - Etappe 2: Von Mittenwald nach Bad Tölz

Sie starten Ihre 2. Etappe in Mittenwald am Gebirgsaustritt der Isar, entlang der alten Salzstraße. Geprägt durch den wildrauhen und ursprünglichen Charak ter des Isarwinkels gewährt das immer stärker weitende Tal traumhafte Ausblicke auf Karwendel-, Ester- und Wettersteingebirge. Von Mittenwald aus erreichen Sie entlang des türkis-grün schimmernden Flusses durch die Alpenwelt Karwendel über Krün, Wallgau und Vorderriß den Sylvensteinspeichersee. Hier sind Sie auf dem Weg durch eine der flächenmäßig größten Gemeinden Deutschlands – Lenggries, welche 2009 zum Internationalen Flößerdorf gekürt wurde. Vorbei an großen Bauernhöfen geht es am idyllischen Isarweg weiter zur Ortsmitte. Von dort weiter Richtung Bad Tölz.


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 56.4 km Bergauf: 415 m Höchster Punkt: 918 m
  Höhenmeter: 918 m Bergab: 682 m Tiefster Punkt: 0 m